694902

Mini-Explorer verwenden

22.06.2001 | 09:02 Uhr |

Der komplexe Windows-Explorer ist in manchen Situationen unpraktisch. Wenn Sie beispielsweise nur schnell eine Datei in einen Ordner kopieren wollen, können Sie auf eine abgespeckte Variante zurückgreifen. DIe PC-WELT stellt Ihnen den wahrscheinlich kleinsten "Mini-Explorer" vor.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Der komplexe Windows-Explorer ist in manchen Situationen unpraktisch. Wenn Sie beispielsweise nur schnell eine Datei in einen Ordner kopieren wollen, können Sie auf eine abgespeckte Variante zurückgreifen.

Für kleinere Aufgaben, die nicht das gesamte Funktionsspektrum des Explorers erfordern, können Sie einen abgespeckten Explorer einsetzen. Dazu müssen Sie noch nicht einmal Free- oder Shareware installieren - es geht auch mit Windows-Bordmitteln: Jeder Standarddialog ist als Mini-Explorer nutzbar, etwa "Speichern unter".

Am einfachsten gelangen Sie an einen solchen Dialog, ohne überhaupt eine Anwendung zu öffnen: Klicken Sie im Start-Menü auf "Start, Ausführen". Auf einer Windows-Tastatur erreichen Sie das Gleiche mit der Tastenkombination WIN-R. Im nun erscheinenden Dialog "Ausführen" klicken Sie auf "Durchsuchen", kürzer geht's mit der Tastenfolge ALT-D ab. Schon erhalten Sie Ihren Mini-Explorer in Form des Dialogs "Durchsuchen".

In diesem Dialog können Sie Dateien umbenennen, löschen und ausführen wie im Explorer auch. Auch Operationen wie Verschieben und Kopieren funktionieren, sogar mit anderen bereits geöffneten Explorer-Fenstern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
694902