721152

Microsoft Word: Autokorrektur

02.06.2006 | 07:05 Uhr |

Eigentlich ist die Autokorrektur von Word eine praktische Sache. Eigentlich. Doch oft stört sie mehr als dass sie nutzt. Wir zeigen Ihnen, wie man sie abstellt beziehungsweise an die eigenen Bedürfnisse anpasst.

Das nervt: Sie sind dabei, ein Dokument in Word zu erstellen. Doch jedesmal, wenn Sie ein Wort bewusst anders schreiben möchten oder etwa eine Aufzählung einfügen, ändert das Programm automatisch den Text beziehungsweise die Formatierung.

Das hilft: Die entsprechenden Funktionen lassen sich mühelos abstellen oder auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen. Gehen Sie in Word XP auf „Extras, AutoKorrektur“. Wenn dieser Punkt nicht erscheint, klicken Sie doppelt auf „Extras“.

Autokorrektur: Im Fenster „AutoKorrektur“ können Sie die Option „Während der Eingabe ersetzen“ deaktivieren. Um die Funktion zu konfigurieren, scrollen Sie durch die Liste der vordefinierten Korrekturvorschläge und ändern sie ab oder löschen sie. Bei Bedarf fügen Sie zusätzliche Einträge hinzu, indem Sie die Felder „Ersetzen:“ und „Durch:“ entsprechend ausfüllen und anschließend auf „Hinzufügen“ klicken. Zudem können Sie die Option „Automatisch Vorschläge aus dem Wörterbuch verwenden“ ausschalten, damit die Autokorrektur möglichst selten in die von Ihnen verfassten oder geöffneten Dokumente eingreift.

Autoformat: Stört es Sie, dass Word zum Beispiel Gedankenstriche am Anfang der Zeile automatisch einrückt? Dann wechseln Sie zur Registerkarte „AutoFormat während der Eingabe“. Dort können Sie nicht nur die Funktion „Automatische Aufzählung“ abschalten, sondern noch viele weitere, von Microsoft gut gemeinte Automatismen, die nicht jeder schätzt. Viele Anwender mögen es zum Beispiel nicht, dass Web-Adressen, die sie in ein Dokumenteinfügen, automatisch blau und unterstrichen formatiert werden und sich als Link anklicken lassen. Dies verhindern Sie, indem Sie die Option „Internet- und Netzwerkpfade durch Hyperlinks“ deaktivieren.

Das ist nur ein Tipp von vielen aus unserem Top-Thema "Problem-Killer für XP - Schluss mit Nervereien" in der neuen PC-WELT 7/2006, die ab sofort am Kiosk liegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
721152