38784

SMS per Outlook versenden

28.11.2008 | 11:00 Uhr |

Wenn Sie sich auch schon über das unkomfortable Tippen von Mitteilungen auf einer winzigen Handy-Tastatur geärgert haben, bietet Ihnen Microsoft eine Alternative. Mit einem Add-on tippen und verwalten Sie Ihre SMS zukünftig bequem in Outlook.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Mit dem Microsoft Outlook SMS-Add-In (MOSA) rüsten Sie die Funktion für den SMS-Versand in Outlook nach. Voraussetzung ist ein GSM-Handy, das mit dem Computer per Bluetooth, Infrarot-Schnittstelle oder Datenkabel verbunden ist. Laden Sie von der Microsoft-Seite die dort angebotene Datei herunter, und führen Sie die EXE-Datei zur Installation aus. Verbinden Sie dann Ihr Handy mit dem PC und installieren Sie gegebenenfalls die entsprechenden Treiber von der CD. Nach der Installation finden Sie in Outlook eine neue Symbolleiste mit dem Namen „Microsoft Office Outlook SMS-Add-In“ vor. Über die Schaltfläche „Optionen“ können Sie das Handy für den SMS-Versand auswählen. Das Icon „Neue SMS-Nachricht“ öffnet ein Eingabefenster, in dem Sie den Text der SMS eintippen und den Empfänger aus den Outlook-Kontakten auswählen können. Lassen Sie sich von der Fenstergröße nicht irritieren: Das Add-on unterstützt nur den Versand jeweils einer SMS und nicht – wie die meisten Handys – das Erstellen längerer Mitteilungen, die dann mit einem Sendebefehl in mehreren Teilen verschickt werden. Nach dem Verschicken legt Outlook die SMS in einem Unterordner des Ordners „Gesendete Objekte“ ab. Da die Nachrichten vom Computer auf das Handy übertragen und von dort aus verschickt werden, richten sich die Kosten für den SMS-Versand nach Ihrem Handy-Tarif.

0 Kommentare zu diesem Artikel
38784