1950833

So können Sie Ihre Micro-SD-Karte kodieren

26.06.2014 | 14:34 Uhr |

Samsung-Smartphones bieten die Möglichkeit, die Micro-SD-Karte zu verschlüsseln. Wir zeigen Ihnen, wo Sie diese Funktion finden und wie Sie sie benutzen.

Wer seine Daten besonders sicher auf dem Smartphone verwahren möchte, der kann neben der Komplettverschlüsselung des Geräts auch die Inhalte auf der Micro-SD-Karte schützen. Besonders einfach ist das bei Samsung-Geräten.

Und so geht’s: Um die Funktion zu nutzen, muss der Sperrbildschirm mit einem Passwort geschützt werden, also nicht per PIN, Muster, Gesichtserkennung oder anderen Methoden. Das Passwort muss aus mindestens sechs Buchstaben und einer Zahl bestehen.

Sie aktivieren die Verschlüsselung in den Android-Systemeinstellungen unter „Allgemein > Sicherheit > Externe SD-Karte verschlüsseln“. Bevor Sie den Vorgang starten, können Sie noch wählen, ob auch Multimediadateien verschlüsselt werden sollen. Nun folgen diverse Bestätigungen und eine Passwort-Eingabe, bis die Verschlüsselung startet. Ist sie abgeschlossen, müssen Sie für den Zugriff auf die Micro-SD-Karte jedes Mal das zuvor festgelegte Passwort eingeben.

Falls Sie es sich irgendwann anders überlegen: Über den gleichen Menüpunkt, über den Sie den Schutz aktiviert haben, können Sie ihn auch wieder ausschalten.

Beachten Sie: Da Sperrbildschirm-Passwort und Verschlüsselungs-Passwort übereinstimmen, schützt die Verschlüsselung vor allem dann, wenn sich die Karte außerhalb des Smartphones befindet, sprich, wenn ein potenzieller Datendieb sich per Kartenleser Zugriff verschaffen will.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1950833