701106

Klassische Menüs statt der neuen Ribbon-Oberfläche

03.03.2009 | 16:03 Uhr |

Grundsätzlich hat sich das Microsoft-Paket mit den Jahren gar nicht so stark verändert. Viele Funktionen, die schon in Office XP vorhanden waren, sind in der aktuellen Version genauso oder nur leicht verändert enthalten. Wirklich neu in Office 2007 ist etwa die Ribbon-Bedienerführung.

Für viele Anwender ist die Ribbon-Bedienerführung von Office 2007 unübersichtlich. Eine Möglichkeit, zur vertrauten Oberfläche der Vorgänger zurückzukehren, bietet Office - anders als etwa die Vista-Oberfläche - nicht. Hier hilft das Gratis-Tool Ubit Menu : Es bindet sich als Ribbon-Element ein und schaltet auf Wunsch auf die gewohnte Bedienerführung um. Die Freeware bringt die Menüs von Excel, Word und Powerpoint 2003 zurück. Diese erscheinen unter "Menü" und lassen sich parallel zum neuen Bedienkonzept verwenden. Funktionen, die sich unter Office 2007 verändert haben, werden ausgeblendet oder durch ihre Entsprechungen ersetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
701106