860519

Registerkarten und mehr

14.06.2011 | 11:00 Uhr |

Jeder Benutzer bedient sein Windows-System auf seine spezielle Art. Es gibt aber Erweiterungen, die die Bedienbarkeit von Windows 7 objektiv verbessern.

Die Erweiterung QT Tabbar fügt praktische Ordnerregister in den Windows-Explorer ein und noch einiges mehr. Nachdem Sie den englischsprachigen Installationsassistenten bis zum letzten Fenster durchlaufen haben, setzen Sie dort einen Haken vor „Restart explorer immediately“ und klicken auf „Finish“. Dann öffnen Sie ein beliebiges Explorer-Fenster,etwa „Windows-Symbol -> Computer“.

Sollte die Menüleiste mit dem Punkt „Ansicht“ nicht zu sehen sein, setzen Sie mit der Maus einen Haken vor „Organisieren -> Layout -> Menüleiste“. Dann setzen Sie Haken vor „Ansicht -> Symbolleisten -> QT Tab Standard Buttons“ und „Ansicht-> Symbolleisten -> QT TabBar“, entfernen den Haken vor „Ansicht -> Symbolleisten ->Symbolleisten fixieren“, halten die Alt-Taste und drücken die Taste M, um die Menüleiste wieder auszublenden. Dann können Sie die neuen Symbolleisten mit der Maus ganz nach Ihrem Geschmack platzieren. Anschließend doppelklicken Sie auf eine freie Stelle in der neuen Leiste und setzen im aufklappenden Menü einen Haken vor die Option „Lock the Toolbars“.

Legen Sie nun die deutsche Sprachdatei von QT Tabbar in einen beliebigen Ordner, in dem sie auch bleiben kann. Dann doppelklicken Sie im Explorer-Fenster erneut auf eine freie Stelle der QT-Tabbar-Leiste und wählen „Option“. Auf der Registerkarte „General“ klicken Sie auf „...“, öffnen den Ordner, in den Sie die Sprachdatei „QTTabBar_de_v123beta.xml“ gelegt haben, und wählen diese aus. Nach einem Klicken auf „Öffnen -> Ok“ starten Sie den PC neu.
Wenn Sie jetzt in einem Explorer-Fenster mit dem Mausrad auf einen Ordner klicken, wird er in einer neuen Registerkarte geöffnet. Ein Klick mit dem Mausrad auf diese Registerkarte schließt sie wieder.

Sie können auch mehrere auf diese Weise in Registern geöffnete Ordner als „Favoriten“-Gruppe ablegen. Später öffnen Sie die ganze Gruppe mit einem einzigen Klick. Um eine Favoriten-Gruppe anzulegen, öffnen Sie alle Ordner, die zur Gruppe gehören sollen, auf einzelnen Registerkarten in einem Explorer-Fenster. Dann klicken Sie eines der Register mit der rechten Maustaste an und wählen „Neue Gruppe erstellen“.

Nachdem Sie einen aussagekräftigen Gruppennamen vergeben haben, setzen Sie noch einen Haken vor „Alle Tabs hinzufügen“ und klicken auf „OK“. Sie erreichen all Ihre Gruppen über das Stern-Symbol auf der QT-Tabbar-Leiste. In diese Leiste können Sie auch ein Schnellstartmenü für Programme integrieren. Doppelklicken Sie dazu auf eine freie Stelle der Leiste, und wählen Sie „QTTabBar Optionen -> Anwendungen“. Über einen Klick auf das mittlere „+“ legen Sie eine Programmverknüpfung an. Geben Sie ihr einen Namen, und klicken Sie auf „...“. Dann wählen Sie die auszuführende Programmdatei und klicken auf „Öffnen“. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie alle gewünschten Verknüpfungen eingetragen haben. Sie können auch horizontale Striche als Trennzeichen einfügen, damit die Liste übersichtlicher wird. Danach klicken Sie auf „OK“. Sie erreichen das Schnellstart-Menü, indem Sie das Windows-Fähnchen auf der QT-Tabbar-Leiste anklicken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
860519