717834

Mauszeiger: Bei Bedarf verschwinden lassen

Der Mauszeiger prangt meist an der Stelle, an der Sie etwas eintippen wollen. Sie müssen ihn immer erst beiseite schieben. Das ist Ihnen zu umständlich. Abhilfe für dieses Problem schafft eine englischsprachige Shareware. PC-WELT stellt Ihnen diese Software vor.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Der Mauszeiger prangt meist an der Stelle, an der Sie etwas eintippen wollen. Sie müssen ihn immer erst beiseite schieben. Das ist Ihnen zu umständlich.

Lösung:

Abhilfe für dieses Problem schafft die englischsprachige Shareware Cursor Hider für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP.

Haben Sie das Programm installiert, verschwindet der Mauszeiger, sobald Sie die Tastatur benutzen. Bewegen Sie die Maus, erscheint der Mauszeiger automatisch wieder am Bildschirm. Das Programm installiert sich in die Autostart-Gruppe und ist somit immer zur Stelle.

Außerdem legt Cursor Hider ein Icon im Systray ab. Fürs Fein-Tuning klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen "Options, Cursor Hider". Hier können Sie unter anderem festlegen, nach wie vielen Tastenanschlägen der Mauszeiger verschwinden soll.

Download von Cursor Hider

0 Kommentare zu diesem Artikel
717834