1675560

Links statt Dateien verschicken

01.10.2013 | 14:31 Uhr |

Probleme mit der Dateigröße im Anhang waren gestern - denn dieser unterstützt heutzutage oft auch Cloud-Links zu unbegrenzt großen Downloads. So nutzen Sie die neue Technik.

Jeder kennt es und jeder hasst es: Da schreibt man eine ausführliche E-Mail, hängt ein paar Dateien an und schickt sie ab. Kurz darauf kommen dann von einigen der Empfänger-Server automatische Fehlermeldungen zurück, dass die E-Mail sich wegen ihrer Größe nicht zustellen ließ.

Diese Programme brauchen Sie: Thunderbird 16 , für alle Windows-Versionen. Dropbox-Client 1.4.18 , für alle Windows-Versionen.

Das Mailprogramm Thunderbird unterstützt drei Cloud-Speicher und vereinfacht das Verschicken großer Dateien damit maßgeblich.
Vergrößern Das Mailprogramm Thunderbird unterstützt drei Cloud-Speicher und vereinfacht das Verschicken großer Dateien damit maßgeblich.

Dieses Problem haben Sie nicht, wenn Sie anstatt einer Datei einfach einen Download-Link verschicken. Mit Dropbox , Box , Skydrive , Ubuntu One und Co. gibt es heute ja eine ganze Reihe kostenloser Cloud-Dienste, die in der Lage sind, Dateien freizugeben. Viele Webmailer (etwa web.de, outlook.com et cetera) bieten außerdem die Möglichkeit, Dateien über den jeweils angeschlossenen Cloud-Dienst zu verschicken.

So verschlüsseln Sie Ihre E-Mails richtig

Das Mailprogramm Thunderbird bietet mit Filelink ebenfalls eine entsprechende Funktion an. Sie unterstützt die Cloud-Speicher-Box, Ubuntu One und Yousendit . Wenn Sie mit Thunderbird eine Mail schreiben und einen Anhang hinzufügen, erscheint am unteren Fensterrand eine Leiste, in der Sie auf „Filelink verwenden“ klicken können. Im nachfolgenden Fenster wählen Sie nun den gewünschten Speicherdienst aus und klicken auf „Konto einrichten“. Danach geben Sie das Passwort zu Ihrem Cloud-Konto an und klicken auf „OK“.

Daraufhin wird die Verbindung hergestellt, Ihre Datei wird hochgeladen und freigegeben, und der Link zur Datei in der Mail wird eingefügt. Übrigens: Die Anmeldung beim Cloud-Dienst ist nur beim ersten Mal notwendig. Benutzen Sie stattdessen den Cloud-Speicher Dropbox samt dessen Windows-Client, können Sie natürlich auch ganz einfach Dateien freigeben und den Link mit einem beliebigen Mailprogramm verschicken. Kopieren Sie dazu zunächst die gewünschte Datei in den Unterordner „Public“ Ihres Dropbox-Verzeichnisses. Im Anschluss daran klicken Sie die Datei mit der rechten Maustaste an und wählen dann „Dropbox ➞ Öffentl. Link kopieren“. Diesen Link fügen Sie nun mit der Tastenkombination Strg-C in Ihre Mail ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1675560