1983806

MKV-Dateien im Player wiedergeben - so geht's

27.08.2014 | 11:31 Uhr |

Haben Sie Probleme beim Abspielen von MKV-Dateien, brauchen Sie entweder einen kompatiblen Player, oder Sie müssen die Codecs erweitern. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.

Dieses Programm brauchen Sie: VLC Media Player , kostenlos, für Windows XP, Vista, 7, 8. K-Lite Mega Codec Pack , kostenlos, für Windows XP, Vista, 7, 8

Der Windows Media Player kann MKV-Dateien von Haus aus nicht wiedergeben. Es handelt sich bei Matroska (MKV) um ein Containerformat, das vor allem für die Komprimierung von hochauflösenden Videos eingesetzt wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie MKV-Dateien unter Windows ansehen können: Entweder installieren Sie einen Player, der das Format von Haus aus unterstützt, oder Sie installieren die fehlenden Codecs nach. Diese sorgen für die korrekte Wiedergabe des Videoformats - auch mit dem Windows Media Player. Einer der Player, die nicht nur unter Windows die meisten Audio- und Videoformate ohne zusätzliche Codecs wiedergeben, ist VLC, der Mediaplayer von Videolan.

Wenn Sie keinen weiteren Player installieren möchten, bleibt als Alternative nur die Installation der fehlenden Codecs. Dies ist am einfachsten über eine Codec-Sammlung wie das K-Lite Mega Codec Pack möglich, in der verschiedene kostenlose Codecs vorhanden sind. Diese werden als Paket auf Ihrem Computer installiert und stehen anschließend allen Anwendungen zur Verfügung. Damit steht der Wiedergabe Ihrer MKV-Dateien auch im Windows Media Player nichts mehr im Wege.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1983806