1948461

LinuxWelt 4/2014 - jetzt am Kiosk

30.05.2014 | 08:30 Uhr |

Das neue Ubuntu LTS, der große Desktop-Guide, Ihre Festplatte 20 x schneller, Linux statt Windows XP - das und mehr finden Sie in der neuen LinuxWelt 4/2014.

Am 7. April erschütterte der Heartbleed-Bug die Grundfesten von Open Source – endlich! Das betroffene Open-Source-Projekt Open SSL ist eine der meistgenutzten Bibliotheken für verschlüsselten Datenaustausch und insofern kann in dem Fall von einem Internet-GAU gesprochen werden. Das hat die alte Frage, ob Closed Source oder Open Source sicherer ist, wieder aufgeworfen. Das Problem bei OPEN SSL war ganz einfach, dass 2000 Dollar Spendengelder pro Jahr zur Verfügung standen. Da diese Summe bekanntermaßen nicht ausreicht um ein Schlüsselmodell des modernen Lebens zu finanzieren, haben sich Google, Amazon, Cisco, Dell & Co. unter dem Dach der Linux Foundation zusammengeschlossen und die Core Infrastructure Initiative (Initiative für Kern-Infrastruktur) gegründet. Wie Diese systemkritische Open-Source-Projekte unterstützt, lesen Sie hier in unserem Heft.

Weitere Themen der LinuxWelt 4/2014:

  • Distributionen auf DVD: Im Steckbrief: Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu, Ubuntu Gnome, Sparky, Puppy, Nanolinux und weitere

  • 32 Bit versus 64 Bit: Das passende Linux für jedes Gerät: Grundlagen zur Systemarchitektur für die richtige Systemwahl

  • Tipps für XP-Umsteiger: So macht Linux das, woran Sie sich unter Windows gewöhnt hatten

  • Linux-News: News und Trends: Kernel, Raspberry, Heartbleed, Linux Mint und mehr ...

  • Das bringt das neue Ubuntu: Detailverbesserungen und ein paar Nachlässigkeiten: Trotzdem ist die LTS-Version Pflicht

  • Desktop-Guide 2014: Vor- und Nachteile der Vielfalt

  • KDE 4.12 und 4.13: Der populärste Linux-Desktop

  • Cinnamon 2.2: Der Konservative für Windows-User

  • Raspberry Pi: Grundlagen und Modellvergleich: Hier finden auch Neueinsteiger alle wesentlichen Fakten zur Bastel-Platine.

  • Virtualbox-Praxis: Betriebssystem-Virtualisierung mit Virtualbox: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten mit USB, virtuellen Festplatten und Netzwerksteuerung

  • Linux und Android: Tipps und Apps für die Konnektivität im lokalen Netzwerk: Linux spricht mit Android und umgekehrt

  • Software-Tipps: Profi-Praxis für Libre Office, Browser und Outlook-Konvertierung

Auf der Heft-DVD finden Sie diesmal zehn Linux-Distributionen und viele Extras, darunter:

  • Sparky Linux 3.3 (64 Bit): Die Distribution mit LXDE als Arbeitsfläche basiert auf Debian-Testing und kombiniert es

  • mit weiteren Codecs und Programmen wie VLC, Dropbox-Client, Wine, Playonlinux, die im offiziellen Debian nicht enthalten sind.

  • PDF-E-Booklet 4/14: Suchen und Stöbern: Das E-Booklet im PDF-Format enthält 250 Seiten Linux-Wissen und Know-how rund um Open-Source-Programme. Neben Grundlagen und Artikeln zum Umstieg von Windows XP auf Linux sind zahlreiche

  • anspruchsvolle Artikel für Linux-Fans enthalten: So bietet das PDF-Booklet das Special zu Linux Mint aus dem letzten Heft, ferner Beiträge zu Steam und zum Raspberry Pi.

Die LinuxWelt 4/2014 ist ab sofort am Kiosk für 8,50 Euro erhältlich. Alternativ können Sie das Heft auch über unseren Online-Shop bestellen und sich bequem nach Hause schicken lassen. Das Sonderheft gibt es auch in digitaler Form für Ihr Android-Gerät, iPad, iPhone, Windows Phone oder Windows 8.

Premium-Nutzer erhalten das Sonderheft kostenlos:

Download der LinuxWelt 4/2014 für Premium-Nutzer.

Achtung: Für den Download müssen Sie im Premium-Account eingeloggt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1948461