1822839

LibreOffice-Folien mit Android steuern

18.12.2014 | 15:33 Uhr |

Wer eine Präsentation mit LibreOffice hält, braucht sich dafür nicht extra eine Fernbedienung zu kaufen. Auch mit Android kann man bequem durch Folien blättern.

Wenn Sie bei einer Präsentation nicht vor dem Notebook sitzen wollen, benötigen Sie eine Fernbedienung. Zur Not geht auch eine kabellose Maus. Seit Libre Office 4.0 können Sie auch ein Android-Smartphone oder -Tablet verwenden. Die Verbindung zum Präsentationsprogramm Libre Office Impress erfolgt über Bluetooth oder WLAN. Zuerst müssen Sie die Funktion aktivieren. Öffnen Sie Libre Office Impress und gehen Sie auf „Extras > Optionen > LibreOffice Impress > Allgemein“. Setzen Sie ein Häkchen vor „Fernsteuerung aktivieren“. Danach müssen Sie das Programm neu starten.

LibreOffice 4.0.1: Impress Remote nun auch für Windows

Installieren Sie auf Ihrem Android- Gerät über Google Play die App Impress Remote . Aktivieren Sie die Bluetooth-Verbindung unter Android sowie auf dem PC und paaren Sie beide Geräte. Achten Sie darauf, dass der PC für andere Bluetooth-Geräte sichtbar ist. Starten Sie auf dem PC die Präsentation und auf dem Android-Gerät die App Impress Remote. Diese sucht nach Computern mit aktivierter Fernsteuerung und zeigt diese in einer Liste an. Tippen Sie auf den Namen des PCs, den Sie fernsteuern wollen. Wenn Sie den PC über das WLAN steuern möchten, tippen Sie auf „Computer manuell übers Funknetz hinzufügen“ und geben die erforderlichen Verbindungsinformationen ein.

Nach erfolgreicher Verbindung sehen Sie die Präsentationsfolien und – wenn vorhanden – die Sprechernotizen auf dem Android-Bildschirm. Zur nächsten Folie geht es über die Lauter- Taste und zur vorherigen mit der Leiser-Taste. Sie können die gewünschte Folie auch antippen oder mit Wischbewegungen navigieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1822839