Leser fragen, PC-WELT antwortet

Windows - 32-Bit-Lizenz für 64-Bit-Version verwenden?

13.03.2012 | 10:07 Uhr | Verschiedene Redakrteure

Haben Sie auch eine Frage an PC-WELT rund um das Thema Computer? Dann schreiben Sie eine E-Mail an leserbrief@pcwelt.de.

Problem: Bei Erscheinen von Windows 7 habe ich einen PC mit Windows 7 Home Premium in der 32-Bit-Version erworben. Nachdem mein Rechner nun defekt ist und ich mir einen neuen ohne Windows zugelegt habe, möchte ich die 64-Bit-Version installieren. Geht das mit meiner alten Lizenz? Lösung: Grundsätzlich können Sie mit einer 32-Bit-Seriennummer auch ein Windows 64 Bit in derselben Version (also in Ihrem Fall Home Premium) freischalten. Sie benötigen dafür allerdings die passende Installations-CD, die Sie aus einer ISO-Datei erstellen müssen. Wie das geht, erfahren Sie bei uns unter pcwelt.de . Alternativ können Sie aber auch eine CD aus einer Boxversion nutzen. Diese enthält sämtliche Ausgaben. Sie müssen in diesem Fall allerdings beim Start angeben, welche Version Sie freischalten wollen.


1328095