720902

Langsame Diashow für Genießer

23.01.2004 | 11:06 Uhr |

Sie verwenden in Windows XP häufig die eingebaute Diashow zum Vorführen Ihrer Urlaubsbilder. Allerdings reicht Ihnen die Verzögerung von fünf Sekunden von einem Bild zum nächsten längst nicht aus, um alles zu kommentieren. PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie die Zeitverzögerung anpassen können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Sie verwenden in Windows XP häufig die eingebaute Diashow zum Vorführen Ihrer Urlaubsbilder. Allerdings reicht Ihnen die Verzögerung von fünf Sekunden von einem Bild zum nächsten längst nicht aus, um alles zu kommentieren.

Microsoft hat keine Einstellmöglichkeit für die Zeitverzögerung der Diashow vorgesehen. Sie können die Vorgabe von fünf Sekunden aber in der Registry ändern.

Starten Sie REGEDIT.EXE, öffnen Sie den Schlüssel

Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Explorer\ShellImageView

,und legen Sie einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen "Timeout" an. Als Dezimalwert setzen Sie die gewünschte Verzögerung in Millisekunden ein - für fünfzehn Sekunden Wartezeit also den Dezimalwert "15000". Die zuständige "Windows Bild- und Faxanzeige" (SHIMGVW.DLL) akzeptiert auch Werte unterhalb des Standards von fünf Sekunden.

Übrigens:

Sollte das eine oder andere Bild während der Vorführung auf dem Kopf stehen, drehen Sie es ganz einfach mit der Tastenkombination <Strg>-<K> um neunzig Grad im Uhrzeigersinn, mit <Strg>-<L> gegen den Uhrzeigersinn.

0 Kommentare zu diesem Artikel
720902