1973689

Kindersicherung in Windows 8 einrichten

29.07.2014 | 14:21 Uhr |

Wenn Sie festlegen möchten, wann und wie oft Ihr Nachwuchs am Computer sitzen und was er dabei machen darf, können Sie mit Windows-8-Bordmitteln eine Kindersicherung einrichten. Dazu müssen Sie erst einmal ein Konto für Ihr Kind anlegen.

So geht’s: Gehen Sie dazu in Windows 8 in die Charm-Leiste. Klicken Sie dort auf „Einstellungen“ und anschließend rechts unten auf „PC-Einstellungen ändern“. Im folgenden Fenster wählen Sie in der linken Spalte „Benutzer“ und anschließend rechts unten „Benutzer hinzufügen“. Im nächsten Fenster klicken Sie unten auf „Ohne Microsoft-Konto anmelden“ und wählen danach „Lokales Konto“. Anschließend tragen Sie einen beliebigen Namen und ein Kennwort ein und bestätigen mit „Weiter“. Im letzten Fenster setzen Sie noch ein Häkchen bei der Frage, ob dies das Konto eines Kindes ist, und klicken auf „Fertigstellen“. Gehen Sie jetzt wieder in die Charm-Leiste, wählen Sie das Lupensymbol für „Suche“ und geben Sie in das Suchfeld „Systemsteuerung“ ein. Achten Sie dabei darauf, dass der Begriff „Apps“ unterlegt ist – sollte „Einstellungen“ oder „Dateien“ unterlegt sein, findet die Suche nichts unter dem Wort Systemsteuerung. Oder Sie gehen auf den Kachel-Bildschirm und tippen dort einfach „Systemsteuerung“. In der Systemsteuerung geben Sie rechts oben im Suchfeld „Family Safety“ ein und klicken die Fundstelle an. Jetzt sehen Sie eine Liste der angemeldeten Nutzer und finden unter dem Namen Ihres Kindes schon den Hinweis „Family Safety aktiviert“.

Wenn Sie das Konto Ihres Kindes anklicken, öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie nun die Computernutzung für den Nachwuchs festlegen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1973689