705914

Google Chrome - Benutzerscripts aktivieren

Erweiterungen für Chrome wird es erst in Zukunft geben. Ihnen gehen aber manche Funktionen sehr ab. Mit Benutzerscripts können Sie sich jetzt schon helfen.

TIPP:
Mit Benutzer-Scripts können Sie viele Effekte schon jetzt haben. Um sie zu verwenden, benötigen Sie Chrome in Version 2.x.
Schritt 1:
Öffnen Sie das Kontextmenü der Google-Chrome-Verknüpfung, klicken Sie auf „Eigenschaften“, und fügen Sie im Feld „Ziel“ am Ende den Parameter „--enable-user-scripts“ hinzu.
Schritt 2:
Öffnen Sie per Tastenkombination <Win>-<R> Ihr Chrome-Profilverzeichnis im Explorer. Unter XP ist dies
„%USERPROFILE%\LokaleEinstellungen\Anwendungsdaten\Google\Chrome\User Data\Default“,
unter Vista „%LOCALAPPDATA%\Google\Chrome\User Data\Default“. Legen Sie hier einen neuen Ordner namens „User Scripts“ an.
S chritt 3:
Legen Sie Benutzerscripts in dem neuen Ordner ab. Deren Namen müssen auf *.user.js enden. Um geeignete Scripts zu finden, können Sie etwa die Website userscripts nach „chrome“ durchsuchen. Eine der Möglichkeiten für Chrome-spezifische Scripts ist adsweep – hier finden Sie etwa Scripts zum Aufruf von Google-Mail bei „mail to“-Links oder eines, das ein leeres neues Tab statt der „Am häufigsten besucht“-Seite erzeugt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
705914