1601854

Optische Täuschungen im Internet

04.02.2013 | 15:25 Uhr |

Optische Täuschungen sind unter wahrnehmungstheoretischen und philosophischen Gesichtspunkten hochinteressant.

Ist die Welt, wie wir sie sehen oder ist sie ganz anders? Optische Täuschungen sind Phänomene am Rande der verlässlichen Wahrnehmung und füllen ganze Bücher. Heute findet man auch erstaunliche Beispiele im Internet.

Ansichtssache: Eine Seite, die optische Täuschungen und Illusionen in fünf übersichtliche Kategorien gliedert, finden Sie unter optischetaeuschungen-online .

Auch wenn es nicht so aussieht, die Linien sind parallel. Dies beweist, dass optische Täuschungen auch in der Parallelwelt des Internets funktionieren.
Vergrößern Auch wenn es nicht so aussieht, die Linien sind parallel. Dies beweist, dass optische Täuschungen auch in der Parallelwelt des Internets funktionieren.

Klicken Sie auf der Startseite auf „Enter“ und tauchen Sie ein, beispielsweise in die kunstvolle Welt der „Kippeffekte“. Eine große Bandbreite an geometrischen Täuschungen sehen Sie, wenn Sie mit www.bing.de die Suchmaschine Bing aufrufen und in der oberen Menüleiste auf „Bilder“ klicken. Wenn Sie nun in das Eingabefeld optische Täuschungen eingeben und bestätigen, werden Ihnen zahlreiche Grafiken angezeigt, die Sie mit einem Mausklick ansprechend vergrößern können. In der vergrößerten Anzeige können Sie über die obere Navigationsleiste rasch zwischen den gefundenen Bildern wechseln. Oft bieten die Seiten, von denen die Bilder bezogen werden, noch mehr grafische Illusionen und vor allem Erläuterungen zum Thema. Und wer Illusionskunst zum Test der Sehkraft nutzen will, der wird bei sehtestbilder.de fündig. Eines zeigen diese optischen Täuschungen anschaulich: Auch im Internet ist längst nicht immer alles so, wie es auf den ersten Blick erscheint.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1601854