Die eigene Webseite

Ist der Name für diese Web-Domain noch frei?

Donnerstag, 26.07.2012 | 14:29 von Heinrich Puju
Bildergalerie öffnen Domainnamen überprüfen
© iStockphoto.com/frender
Gute Internetadressen sind inzwischen rar. Ob eine deutsche Adresse noch frei ist, können Sie rasch mit und unkompliziert bei Denic überprüfen.
Abfrage: Starten Sie Ihren Internet-Browser, geben Sie in die Adresszeile www.nic.de ein, und drücken Sie die Enter-Taste. Auf der Internetseite von Denic klicken Sie ins Feld „Domainabfrage“ und tippen den Namen ein, unter dem Sie gerne Ihre neue Internetseite einrichten würden. Lassen Sie dabei das „www“ vor dem Namen und die Endung „.de“ weg, und tippen Sie nur den Namen ein, beispielsweise pcwelt. Dann klicken Sie auf „Abfrage starten“.

Nach der Eingabe des Namens und dem Klick auf „Abfrage
starten“ verrät Ihnen www.nic.de, ob eine deutsche Internetadresse
(„Domain“) noch frei oder schon registriert ist.
Vergrößern Nach der Eingabe des Namens und dem Klick auf „Abfrage starten“ verrät Ihnen www.nic.de, ob eine deutsche Internetadresse („Domain“) noch frei oder schon registriert ist.

Resultat: Sofern der Name noch frei ist, erscheint die Mitteilung „Die Domain ist nicht registriert.“ Allerdings können Sie die Registrierung nicht direkt bei Denic vornehmen, sondern müssen damit Ihren DSL-Anbieter oder einen Internetdienstleister wie 1 & 1, Strato oder Host Europe betrauen. Die Adresse wird dann im Rahmen eines Internetpakets für Sie registriert.


Sollte die gewünschte Adresse hingegen schon vergeben sein, erscheint eine entsprechende Information. Um in Erfahrung zu bringen, wem sie gehört, klicken Sie auf der Denic-Seite auf „Akzeptieren“ und auf der nächsten Seite ins Eingabefeld, in das Sie die Zeichen der Sicherheitsabfrage eintippen. Klicken Sie anschließend auf „Lösung“. Danach werden Name und Adresse des Besitzers der Adresse angezeigt. Falls Ihnen sehr viel an dem Namen liegt, können Sie diesem über seine angegebene Adresse ein schriftliches Kaufangebot unterbreiten.

Donnerstag, 26.07.2012 | 14:29 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1220299