709994

Lesezeichen im Netz speichern

03.12.2009 | 11:00 Uhr |

Wenn Sie auf mehreren PCs arbeiten - etwa in der Firma und zu Hause -, müssen Sie die Lesezeichen in jedem Browser getrennt verwalten. Sie suchen nach einer Lösung, um die Favoriten auf den verschiedenen PCs zu synchronisieren.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Für den Abgleich von Lesezeichen zwischen unterschiedlichen Browsern können Sie das Tool Xmarks (der frühere Name war Foxmarks) verwenden. Zum Speichern verwendet es den gleichnamigen kostenlosen Dienst im Internet.

Schritt 1: Bei Firefox ist Xmarks als Add-on ausgeführt. Zur Installation müssen Sie die XPI-Datei nach dem Entpacken nur auf das geöffnete Browser-Fenster ziehen und den Anweisungen am Bildschirm folgen. Beim Internet Explorer starten Sie die EXE-Datei für das Setup.

Schritt 2: Nach der Installation sehen Sie das Xmarks-Icon im Browser (Firefox) beziehungsweise im Systray (Internet Explorer). Automatisch startet ein Assistent, der Sie bei der Konfiguration des Programms unterstützt. Sie müssen lediglich ein neues Konto anlegen oder einen bereits vorhandenen Benutzernamen und das Kennwort eingeben.

Schritt 3: Installieren Sie Xmarks auf allen von Ihnen verwendeten PCs, und konfigurieren Sie jeweils die gleichen Anmelde-Informationen. Danach verfügen alle PCs über denselben Datenbestand. Wenn Sie Lesezeichen ändern, hinzufügen oder löschen, wirken sich die Änderungen nach der Synchronisierung auf alle beteiligten PCs aus.

Unter Firefox lässt sich Xmarks auch unabhängig von Xmarks.com verwenden. Dazu gehen Sie auf „Extras, Xmarks, Xmarks-Einstellungen, Erweitert“ . Aktivieren Sie die Klickbox vor „Eigenen Server verwenden“, und tragen Sie hinter „Lesezeichen-URL“ den Pfad zu Ihrem Server ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
709994