719140

Internet Explorer: Shell-Erweiterungen nachinstallieren

11.08.2003 | 11:10 Uhr |

Mit dem Internet Explorer 4 führte Microsoft Shell-Erweiterungen für Windows ein. Teil davon ist der Active Desktop mit seinen Zusatzfunktionen, etwa Symbolleisten und Web-Ordnern. Auf einem älteren Rechner haben Sie NT 4 installiert, das Sie mit den Shell-Erweiterungen vervollständigen möchten. Wenn Sie das Setup des Internet Explorers 6 ausführen, installiert sich aber nur der Browser, die Erweiterungen bleiben außen vor. Laut Microsoft Knowledge Base haben Sie mit NT 4 schlechte Karten. PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie das Blatt für sich wenden können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Mit dem Internet Explorer 4 führte Microsoft Shell-Erweiterungen für Windows ein. Teil davon ist der Active Desktop mit seinen Zusatzfunktionen, etwa Symbolleisten und Web-Ordnern. Auf einem älteren Rechner haben Sie NT 4 installiert, das Sie mit den Shell-Erweiterungen vervollständigen möchten. Wenn Sie das Setup des Internet Explorers 6 ausführen, installiert sich aber nur der Browser, die Erweiterungen bleiben außen vor.

Lösung:

Laut Microsoft Knowledge Base haben Sie mit NT 4 schlechte Karten. In einem Artikel unter http://support.microsoft.com/?kbid=293907 ist zu lesen, dass Sie den IE 6 erst wieder de-installieren müssen, um anschließend den Internet Explorer 4.01 SP2 mit der Windows-Desktop-Update-Komponente korrekt auf den Rechner zu bringen. Erst dann sei ein Update auf den aktuellen IE 6 möglich, wobei Windows NT 4 die zuvor installierten Shell-Erweiterungen behält und aktualisiert. Dieser Weg ist allenfalls für Sammler kein Problem, die noch eine CD mit der alten IE-Version parat haben.

Wenn Sie dagegen den aktuellen IE 6 auf CD besitzen, bietet sich eine viel einfachere Lösung an. Sie benötigen nur eine Internet-Verbindung und die CD im Laufwerk. Gehen Sie auf der Kommandozeile in das Unterverzeichnis auf der CD, in dem die Setup-Datei IE6-SETUP.EXE liegt. Geben Sie dort den folgenden Befehl ein (eine Zeile), um die Installation zu starten:

ie6setup /C:"ie6wzd/E:IE4Shell_NTx86 /I:Y"

Das Setup baut eine Verbindung zu Microsoft auf, um die angegebene Komponente zu beziehen. Der Rest der Installation verläuft wie gewohnt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
719140