1789943

Internet Explorer 9/10 sicherer machen - so geht´s

20.11.2014 | 15:23 Uhr |

Der Internet Explorer (IE) in den Versionen 9 und 10 kommt von Haus aus mit einem verbesserten Tracking-Schutz. Dieser lässt sich allerdings noch deutlich verbessern.

Laden Sie dafür eine Tracking-Schutzliste. Diese beinhaltet Adressen zu Webseiten von typischen Werbenetzwerken. Die Seiten dienen in erster Linie dazu, das Surfverhalten eines Nutzers zu protokollieren. Üblicherweise rufen Sie solche Seiten nie direkt auf, sondern nur über den Besuch einer anderen Seite. Die Tracking-Schutzliste verhindert diesen versteckten Aufruf künftig. Es gibt sie von verschiedenen Anbietern.

So geht’s: Rufen Sie per Internet Explorer die Seite www.iegallery.com/de-de/trackingprotectionlists auf und wählen Sie dann eine der Listen über „Hinzufügen“. Empfehlenswert ist beispielsweise die Liste des Fraunhofer Instituts SIT.

Wenn Sie kontrollieren wollen, welche Adressen sich auf der Liste befinden, wählen Sie anschließend im Internet Explorer „Extras > Tracking-Schutz“ oder über „Extras – Add-Ons verwalten > Tracking-Schutz“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1789943