704260

So aktivieren Sie Flash-Blocker

01.07.2009 | 15:30 Uhr |

Einen ausgewiesenen Flash-Blocker besitzt der Internet Explorer nicht. Sie suchen einen Weg, damit die eingebaute Add-on-Verwaltung als Flash-Abwehr arbeitet.

TIPP:
Sie können über den Add-on-Manager des Internet Explorers 8 Flash so konfigurieren, dass es nur auf bestimmten Seiten zugelassen ist.

Schritt 1:
Starten Sie den Internet Explorer 8, klicken Sie auf das Menü „Extras“ (also auf das Rädchen-Symbol), und wählen Sie den Menüpunkt „Add-Ons“ verwalten“. Unter „Anzeigen“ wechseln Sie dann auf „Alle Add-Ons“, klicken mit der rechten Maustaste auf den Eintrag „Shockwave Flash Object“ und wählen aus dessen Kontextmenü den Punkt „Weitere Informationen“. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Alle Sites entfernen“.

Schritt 2:
Wann immer Sie jetzt auf eine Web-Seite mit Flash-Inhalt treffen, sehen Sie statt der Animation eine Informationsleiste oben am Seitenrand, die Ihnen mitteilt, dass die Website das Add-on „Adobe Flash Player“ ausführen möchte. Klicken Sie darauf, und wählen Sie den Menüpunkt „Add-On ausführen“, um Flash für die jeweilige Site freizuschalten. Allen anderen Flash-Quellen, insbesondere nervenden Werbe-Clips, verweigern Sie dieses Recht jedoch. So haben Sie nach einer Weile einen effektiven Flash-Filter aufgebaut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
704260