781453

Chrome mit Spezial-Einstellungen starten

20.01.2011 | 11:01 Uhr

Egal ob anonym, sicher oder benutzerfreundlich: Google Chrome hält für findige Nutzer viele Spezial-Einstellungen bereit, die den Browser auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Das Internet-Browser Chrome lässt sich mit einigen Spezialeinstellungen starten, die in vielen Fällen nützlich sein können. Die entsprechenden Parameter müssen am Ende des Befehlsaufrufs von Chrome.exe stehen. Das Kommando sieht inklusive Pfad dann unter Windows 7 beispielsweise so aus:
 
C:\Benutzer\AppData\Local\Google\Chrome\Application\chrome.exe -disable-javascript
 
Am einfachsten können Sie diesen und die nachfolgend beschriebenen Startparameter verwenden, indem Sie das Chrome -Symbol auf der Windows-Arbeitsoberfläche kopieren und dann entsprechend ändern. Und zwar so: Klicken Sie das Programmsymbol mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im dann erscheinenden Menü den Befehl „Verknüpfung“ erstellen. Diese Kopie klicken Sie wieder mit rechter Maustaste an und wählen im Menü „Eigenschaften“. Auf der Registerkarte „Verknüpfung“ sehen Sie dann neben „Ziel“ den kompletten Pfadnamen von Chrome . An diesen können Sie jetzt den gewünschten Parameter anhängen. Lassen Sie dabei eventuell vorhandene Anführungszeichen beim Pfad unverändert,und trennen Sie den Parameter durch ein Leerzeichen vom Programmaufruf.
 
Hier eine Liste der interessantesten möglichen Parameter:
 
-incognito: Mit diesem Parameter startet Chrome im Inkognito-Modus. Dabei speichert das Programm keine Infos über den nachfolgenden Internetausflug.
 
-disable-extensions: Mit diesem wichtigen Parameter schalten Sie bei Startproblemen sämtliche zuvor installierten Chrome -Erweiterungen ab. Infos zu den besten Erweiterungen gibt’s auf Seite 36.
 
-disable-javascript: Dieser Start-Zusatzbefehl deaktiviert Javascript. Das macht den Internet-Browser weniger angreifbar, allerdings werden dann auch viele Seiten nicht richtig dargestellt.
 
-omnibox-popup-count=10: Wenn Sie Chrome so starten, liefert er Ihnen zehnVorschläge für Internetseiten, sobald Sie etwas in die Adresszeile eintippen.
 
-bookmark-menu: Es erscheint ein zusätzliches Symbol rechts oben mit der ausklappbaren Lesezeichensammlung. Dieser Schalter ist nützlich, wenn Sie aus Platzgründen auf die Lesezeichenleiste verzichten.
 
Wenn Ihnen nicht nur einer der Parameter gefällt, legen Sie am besten wie beschrieben mehrere Verknüpfungen an, die Sie entsprechend benennen. Es lassen sich auch mehrere Parameter kombinieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
781453