22.11.2011, 10:23

Christian Löbering

Virtuelles Laufwerk

ISO-Dateien wie ein Laufwerk verwenden

ISO-Dateien lassen sich in einem virtuellen Laufwerk starten. ©iStockphoto.com/the-thor

Windows 8 liefert eine Funktion mit, über die ISO-Dateien – also DVD- und CD-Abbilder – im Windows-Explorer geöffnet werden können. Wir zeigen, wie das heute schon klappt.
Mit dem Programm Virtual Clone Drive geht das auch heute problemlos bei Windows XP, Vista und 7. Virtual Clone Drive nutzen: Installieren Sie das Programm nach den Assistentenvorgaben. Danach startet Virtual Clone Drive automatisch, läuft aber im Hintergrund und erscheint nur als Symbol im Infobereich rechts der Windows-Leiste.

Wenn Sie danach im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf eine ISO- oder IMG-Datei klicken und im neuen Menü „Image Datei laden“ wählen, wird diese Datei als Laufwerk angemeldet. Sie können dieses dann wie ein normales DVD- oder CD-Laufwerk im Windows-Explorer öffnen und nutzen. Um das Abbild/Laufwerk später wieder abzumelden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen im neuen Menü „VCD, Image Datei entnehmen“.
Kommentare zu diesem Artikel (7)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1142909
Content Management by InterRed