697554

ICQ: So verlagern Sie die Datenbank des Chatprogramms

Das Chatprogramm ICQ 2000b speichert die zu einer ICQ Benutzerkennung (UIN) gehörende Datenbank im Programmverzeichnis, und zwar im Unterordner "2000b", die etwas ältere Version 2000a in "2000a". Weitaus praktischer wäre es, die Daten in einem selbst festgelegten Verzeichnis zu haben, zum Beispiel auf einem Netzlaufwerk. Dann könnten Sie von mehreren Rechnern aus darauf zugreifen. Die PC-WELT verrät Ihnen, wie es geht.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Das Chatprogramm ICQ 2000b speichert die zu einer ICQ Benutzerkennung (UIN) gehörende Datenbank im Programmverzeichnis, und zwar im Unterordner "2000b", die etwas ältere Version 2000a in "2000a". Weitaus praktischer wäre es, die Daten in einem selbst festgelegten Verzeichnis zu haben, zum Beispiel auf einem Netzlaufwerk. Dann könnten Sie von mehreren Rechnern aus darauf zugreifen.

Lösung:

Mit einem einfachen Registry-Eintrag erreichen Sie, dass ICQ die zu einem Benutzer gehörende Datenbank dort speichert, wo Sie sie haben wollen. Beenden Sie zunächst ICQ. Starten Sie dann "Regedit" auf einer Befehlszeile, und gehen Sie zum Schlüssel "Hkey_Current_User\Software\Mirabilis\ICQ\DefaultPrefs".

Unter "2000a Database" beziehungsweise "2000b Database", je nach Version, geben Sie das gewünschte Verzeichnis an. Verschieben Sie nun Ihr Datenbankverzeichnis an diesen Ort, und starten Sie ICQ wieder. Besonders wenn mehrere Anwender an einem Rechner arbeiten und Benutzerprofile eingerichtet sind, sind persönliche Datenbankverzeichnisse von Vorteil. Jeder Benutzer, der die oben angegebenen Änderungen vornimmt, tut dies nur in seinen persönlichen Einstellungen.

Achten Sie beim Verschieben der Datenbanken darauf, dass jeweils alle Dateien mit verschoben werden müssen, die die persönliche ICQ-Benutzerkennung im Dateinamen enthalten. Haben Sie die Datenbank auf ein Netzlaufwerk verschoben, können Sie von mehreren Rechnern aus darauf zugreifen. Das geht allerdings nicht gleichzeitig - der ICQ-Server lässt immer nur eine Verbindung zu.

Besteht ein Verbindungswunsch von einem zweiten Rechner, wird die zuerst hergestellte Verbindung getrennt. Das ist praktisch - handelt es sich doch in der Regel um denjenigen PC, vor dem Sie gerade sitzen.

Download von ICQ 2000b

Download von ICQ 2001a 5.03 Alpha

0 Kommentare zu diesem Artikel
697554