ICQ, Skype, Windows Live Messenger

Instantmessenger aus dem Autostart entfernen

Donnerstag, 15.11.2012 | 15:36 von Heinrich Puju
Bildergalerie öffnen Wer Instantmessenger aus dem Startvorgang entfernen möchte, kann dies meist mit einem Häkchen erledigen.
Kaum startet Windows, sind auch die Messenger mit von der Partie. Dabei braucht man sie meist gar nicht. Wir zeigen, wie Sie ICQ, Skype und Co. aus dem Autostart entfernen.
Das stört, nicht nur, weil es unnötig Ressourcen verbraucht, sondern auch weil man so unnötig stets im jeweiligen Messengerprogramm online ist. Gut, dass sich die Autostart-Funktionen der verschiedenen Sofortnachrichten-Anwendungen ein- und ausschalten lassen.

Windows Live Messenger: Öffnen Sie das Messenger-Fenster und klicken Sie auf „Extras ➞ Optionen ➞ Anmelden“. Hier entfernen Sie das Häkchen vor „Messenger bei jeder Anmeldung am Computer starten“ und bestätigen mit „OK“. Schließen Sie daraufhin den Live Messenger mit „Datei ➞ Messenger beenden“. Aktivieren lässt sich der Autostart auf die gleiche Weise.

Ob Skype, Windows Live Messenger oder wie hier ICQ: Stets
lässt sich die Autostart-Funktion der Instant Messenger ein- und
ausschalten.
Vergrößern Ob Skype, Windows Live Messenger oder wie hier ICQ: Stets lässt sich die Autostart-Funktion der Instant Messenger ein- und ausschalten.

Skype: Um den Autostart von Skype ein- und auszuschalten, klicken Sie in Skype auf „Aktionen ➞ Optionen“. Direkt in der bereits geöffneten Rubrik „Allgemeine Einstellungen“ finden Sie die Option „Skype beim Windows-Start ausführen“. Ist das Kontrollkästchen markiert, startet das Programm direkt mit Windows. Änderungen bestätigen Sie mit einem Klick auf „Speichern“. Beenden lässt sich Skype über den Infobereich der Taskleiste oder nach einem Klick auf den Pfeil für „Ausgeblendete Symbole einblenden“. Mit einem Rechtsklick auf das Skype-Symbol und „Beenden ➞ Beenden“, schalten Sie die Software aus.

ICQ: Bei ICQ klicken Sie im Programmfenster auf „Menü ➞ Einstellungen ➞ Anmelden“ und setzen oder entfernen das Häkchen vor „Beim Start von Windows öffnen“. Bestätigen Sie mit „OK“. Auch hier führt das Beenden des Programms über den Infobereich der Taskleiste, wo ein Rechtsklick auf das ICQ-Symbol und ein Klick auf „Beenden“ die Software abschaltet.

Donnerstag, 15.11.2012 | 15:36 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1501862