2161906

Zeitraffer-App verwandelt Videos in besondere Clips

18.12.2015 | 10:30 Uhr |

Langweilige Smartphone-Videos in kurze interessante Zeitraffer zu verwandeln ist mit der Smartphone-App Hyperlapse Mobile schnell erledigt.

Viele ungeschnittene Handy-Videos sind schlicht langweilig, weil darin wenig oder sogar nichts passiert. Selbst im Prinzip schnelle Szenen wie eine Mountainbike- oder Skiabfahrt ziehen sich unter Umständen über viele Minuten hin.

Auf dem Smartphone lässt sich das mit der Microsoft-App Hyperlapse Mobile ändern, die Videos um den Zeitfaktor 2 bis 32 zusammenrafft. Dabei wird nicht einfach die Abspielgeschwindigkeit erhöht, vielmehr analysiert die App die Filminhalte und beschleunigt solche Szenen besonders stark, in denen sich die einzelnen Bilder nicht oder nur kaum ändern. Von den komplizierten Berechnungen inklusive 3D-Modell und räumlicher sowie zeitlicher Glättung bekommt der Nutzer kaum etwas mit. Die technischen Hintergründe erklärt Microsoft Research in diesem Beitrag . Dort gibt es auch ein Video mit Beispielen.

8 Apps zum Schneiden, Vertonen und Veredeln

Die App steht für Windows Phone und Android  zur Verfügung, die Handhabung ist denkbar einfach. Nach Installation und Start von Hyperlapse Mobile stehen mit dem roten Aufnahme-Button und dem Filmsymbol für den Import bereits vorhandener Aufnahmen nur zwei Optionen zur Verfügung. Über die über zweite Möglichkeit lassen sich auch Videos aus Online-Speichern wie Dropbox und Onedrive importieren und damit auch Filmmaterial, das Sie mit anderen Kameras aufgenommen haben.

Nach Aufnahme oder Import des Films stellen Sie die Geschwindigkeit über einen Schieberegler ein, die App zeigt darauf eine Vorschau in einer Endlosschleife. Über den Button zum Speichern (Diskettensymbol) erstellt und speichert Hyperlapse Mobile den fertigen Clip. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, denn Verwackler gibt es kaum. Über „Share“ lässt sich das fertige Video auf sozialen Medien veröffentlichen oder anderweitig speichern. Darüber hinaus können Sie das gleiche Ausgangsmaterial nochmals mit einer anderen Abspielgeschwindigkeit bearbeiten. Unter iOS bietet sich die Alternative Hyperlapse von Instagram an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2161906