710432

Externe SATA-Platten per Icon im Systray trennen

11.01.2010 | 11:00 Uhr |

Windows stuft USB-Festplatten als Wechseldatenträger ein und bietet deshalb für sie die Funktion „Hardware sicher entfernen“ im Infobereich an. Diese Option gibt es aber ncht bei externen Platten, die per E-SATA-Kabel angeschlossen werden.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Mit „Hardware sicher entfernen“ klären Sie ab, ob vor dem Abziehen eines USB-Laufwerks alle Lese-/Schreibvorgänge beendet sind und der Cache geleert ist. Windows behandelt E-SATA-Platten aber wie normale Laufwerke und bietet für sie diese Funktion nicht an. Hierfür brauchen Sie das Tool Hotswap . Die kleine Freeware platziert sich in den Infobereich und liefert für E-SATA- Platten genau die „Sicher entfernen“-Funktion, die Sie von externen USB-Geräten kennen. Das Tool ist nach dem Auspacken sofort lauffähig und setzt sich in den Infobereich, wo es über die rechte Maustaste konfiguriert wird. Über ein linken Mausklick entfernen Sie Ihr angeschlossenes E-SATA-Laufwerk. Allerdings funktioniert das Tool nicht mit jedem Controller.

0 Kommentare zu diesem Artikel
710432