1807530

Mächtige Tastaturkürzel anlegen

04.11.2013 | 15:34 Uhr |

Mit Tastenkürzeln (Hotkeys) lassen sich viele Aktionen schneller durchführen als mit der Maus.

In Windows können Sie eigentlich nur Programmverknüpfungen mit Tastaturkürzeln versehen und sie damit starten. Mit der Freeware Clavier+ erhalten Sie eine Fülle zusätzlicher Optionen. So lassen sich Sonderzeichen und ganze Textbausteine auf eine Tastenkombination legen. Sie können festlegen, dass bestimmte Hotkeys nur in ausgewählten Programmen aktiv sind. Nach dem Start öffnen Sie Clavier+ durch einen Klick auf das Tastatursymbol des Tools im Systray („Infobereich“). Stellen Sie über „Language“ die Bedienerführung auf die deutsche Sprache um. Im oberen Bereich sehen Sie einige Beispiel-Hotkeys, die Sie behalten oder löschen können.

Um einen neuen anzulegen, klicken Sie auf das „+“-Icon. Es erscheint ein Ausklappmenü, aus dem Sie die gewünschte Aktion auswählen, etwa „Ordner öffnen“, „Text schreiben“, „Programm starten“ oder „Website anzeigen“. Im oberen Bereich finden sich zur Schnellauswahl Verknüpfungen zu den Einträgen des Startmenüs, zu den Favoriten des Internet Explorers und zu einigen Sonderzeichen.

Haben Sie sich für eine Aktion entschieden, erscheint ein Fenster, in dem Sie die „Verknüpfung“ festlegen sollen. Gemeint ist damit die Tastenkombination. Jetzt können Sie „Aktivierungsbedingungen“ festlegen, etwa dass der Hotkey nur bei aktivierter Feststelltaste funktionieren soll. Nach Klick auf „OK“ gelangen Sie zurück ins Hauptfenster von Clavier+, wobei der neue Eintrag markiert ist. Sie können nun unter „Ermöglichen für“ bestimmen, dass der Hotkey nur bei bestimmter Software („nur diese Programme“) oder bei bestimmter Software gerade nicht („alle Programme aber“) aktiv ist.

Die Programme tragen Sie anhand der Namen der EXE-Dateien getrennt durch Semikola ein. Alternativ klicken Sie auf das Zielscheiben-Icon, halten die Maustaste gedrückt, ziehen den Mauszeiger auf ein Programmfenster und lassen die Taste los. Wichtig: Die Hotkeys funktionieren nicht, so lange das Clavier+-Fenster im Vordergrund zu sehen ist. Klicken Sie auf „OK“ oder auf das rote „X“, um das Fenster auszublenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1807530