714086

Website-Zugang nur für bestimmte Besucher

16.03.2010 | 11:00 Uhr |

Wenn Sie auf Ihrer Homepage Informationen nur für bestimmte Interessenten bereitstellen möchten, kommen Sie normalerweise um eine Benutzerverwaltung nicht herum. Für manche Zwecke, etwa temporäre Informationen, ist dieser Aufwand aber nicht angemessen.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Es gibt eine viel einfachere Alternative: Legen Sie eine Subdomain an, deren Adresse Sie nur der betreffenden Personengruppe mitteilen. Das Zugangskennwort ist somit einfach diese URL. Zusätzliche Subdomains sind bei allen Web-Providern inklusive und kostenlos.

Schritt 1: Subdomain anlegen.
Legen Sie bei Ihrem Provider eine Subdomain an, zum Beispiel www.blauemauritius.de. Um die Hauptdomain und die neue Subdomain sauber zu trennen, erstellen Sie zunächst auf Ihrer Hauptdomain (etwa www.maxmustermann.de) ein Unterverzeichnis (beispielsweise /Briefmarken). Dort legen Sie mit einem FTP-Programm wie Filezilla Portable die Inhalte für die besagte Personengruppe ab.

Schritt 2: Umleitung einrichten.
Legen Sie in der Domain-Verwaltung Ihres Providers eine interne Umleitung der Subdomain auf dieses neue Verzeichnis an. Wer im Browser die Adresse der Subdomain eingibt, bekommt ausschließlich die Inhalte des Unterverzeichnisses zu sehen.

Beispiel: Sie besitzen eine eher lockerprivate Hauptdomain, möchten aber auf Ihrer Unterseite etwa als seriöser Verkäufer einer Briefmarkensammlung auftreten. Durch die interne Domain-Umleitung auf Ihr Unterverzeichnis genügt in der Adresszeile des Browsers die URL der Subdomain: Die Adresse www.blauemauritius.de leitet Besucher direkt auf das angelegte Unterverzeichnis /Briefmarken weiter.

0 Kommentare zu diesem Artikel
714086