Gratis

Vollversion des Tages: Paragon Backup and Recovery 12 Compact

Mittwoch, 14.11.2012 | 09:36 von Benjamin Schischka
Vollversion des Tages
Vergrößern Vollversion des Tages
© istockphoto.com/pagadesign
Paragon Backup and Recovery 12 Compact ist eine einfache, leistungsstarke Wiederherstellungslösung für Windows-Desktop-PC und -Laptops.
Das Programm sichert wichtige Daten wie Videos, Bilder, Musik, Dokumente, Anwendungen oder die gesamte Festplatte. Die Kompakt-Version garantiert den Schutz Ihrer wertvollen Daten sowie die Wiederherstellung im Falle einer Katastrophe, verspricht der Entwickler. Ab sofort unterstüzt es Windows 8 und die aktuellen HDD-Standards.

Features:

- Die aktuellsten HDD-Standards: AFD (Advanced Format Drive), 2TB+ und non-512B Sector Size Festplatten werden unterstützt.

- Boot Korrektor: Mittels Boot Korrektor lassen sich die Startdateien (boot.ini oder bcd) korrigieren, sowie Partitionen aktivieren und deaktivieren.

- Selektive Wiederherstellung: Wiederherstellung einzelner Dateien oder Ordner aus einem Backup, ohne das gesamte Image wiederherstellen zu müssen.

- Partitionsausrichtung für Bare Metal-Wiederherstellungen: Beim Wiederherstellen auf eine neue Festplatte sorgt die Partitionsausrichtung dafür, dass moderne Datenträger wie AFDs und SSDs nicht durch falsch ausgerichtete Partitionen in ihrer Leistung gebremst werden.

- Smart Backup Assistent: Schnellsicherung von Dateien und Ordner bestimmter Formate wie Dokumente, E-Mails oder Mediendateien - ohne zusätzliche Einstellungen vornehmen zu müssen. Oder Sie nutzen die sektorbasierte Sicherung und erstellen Backups von kompletten Partitionen.

- Verschlüsselte Sicherungen: Mithilfe der Sicherungsassistenten können Sie Ihre Backup-Dateien verschlüsseln und vor unerlaubtem Zugriff schützen.

Einschränkungen: Paragon Boot Media Builder (Standalone-Assistent zum Vorbereiten von WinPE-basierter bootbarer Umgebung) ist nicht verfügbar, allerdings können Sie mit Hilfe des Recovery Media Builders Linux/DOS-basierte Wiederherstellungsmedien erstellen und nutzen.

Zur Gratis-Vollversion des Tages  

Achtung: Schließen Sie den Registrierungsvorgang am besten gleich nach dem Download ab. Denn sobald die nächste Aktion am nächsten Tag startet, verfallen nicht eingelöste Codes. Den Code finden Sie meist in einer Textdatei im Download; bisweilen müssen Sie sich via E-Mail registrieren. Die Vollversion ist anschließend nur auf dem PC nutzbar, auf dem sie installiert wurde. Nach einer Neuinstallation oder einen Wechsel des Rechners kann die Vollversion nicht mehr genutzt werden.

Zur Top-100 der PC-WELT-Downloads

Mittwoch, 14.11.2012 | 09:36 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (19)
  • chipchap 10:23 | 18.11.2012

    Zitat: hein01
    ... Ich brauche meinen Pc überwiegend beruflich und um ihn komplett neu aufzusetzen muss ich mind. 14 Tg. einplanen! Denn ich muss über 30 Prg installieren und auch einrichten usw. usw.!
    Wenn Du abhängig arbeiten würdest, hätte man Dir einmal das Wort "Image" und eine Liste der Pragramme dazu gezeigt gezeigt und bei der 2. Aktion dieser Art einen Zettel mit der Aufschrift "Abmahnung wegen Unfähigkeit und Zeitverschwendung". Spätestens beim 3. mal hättest Du eine neue Arbeitgeberanschrift. Ich setze den kompletten Rechner in 20 min neu auf - MIT allen Programmeinstellungen.
    Zitat: hein01
    ... Denn erst beim zurück spielen der Sicherung zeigt es sich wie "gut" z. B. Paragon ist!! Und dann kommen die Probleme! Und wenn man das denn erst im Ernstfall probt, denn kann es schon zu spät sein!! Und die Daten sind pfutsch - trotz Paragon-Sicherung!
    Ich hab vorige Woche Vista 64 Prof (wohl das fehlerintoleranteste System überhaupt) zum 3. mal zurückgespielt. Die Zeit hat gerade zum Kaffekochen gereicht. Und nicht ein bit war falsch recovert. Die beschriebenen Fehler treten einfach NICHT auf. Wenn man dabei Schwierigkeiten hat, sollte man eventuell mal den Rest des PCs angeben und in die Hardwareberatung einstellen.

    Antwort schreiben
  • gkj43 02:27 | 18.11.2012

    Zitat: hein01
    Mir hat so eine Paragonsicherung vor einigen Monaten mind. 1 Woche Arbeit gekostet Falls ihr eure Systemplatte sichert, so besorgt euch bitte eine kl. neue Platte - um diese Sicherung dort einmal probehalber zurück spielen zu können!
    Irgendwie finde ich das seltsam. Ich benutze Paragon Version 10.(Man muss ja nicht immer das Neueste haben, wenn das alte funktioniert). Meine (mit Version 8) gebrannte Sicherungs-CD funktioniert auch noch bei der Version 10. Images wurden von mir schon mehrmals zurück gespielt. Probleme hatte ich noch nie. Da brauche ich keine Woche einzuplanen; das ist nach 30-45min erledigt.

    Antwort schreiben
  • kikaha 01:04 | 18.11.2012

    Zitat: hein01
    I Wie gesagt, ich musste eine Woche dafür einplanen! Ich brauche meinen Pc überwiegend beruflich und um ihn komplett neu aufzusetzen muss ich mind. 14 Tg. einplanen! Denn ich muss über 30 Prg installieren und auch einrichten usw. usw.! !
    :jippie:Ich brauch 20 Minuten........aber nur weil ich zwischendurch mir einen Kaffee hole. Und was Paragon kann...kann das BS auch. Vielleicht nicht so einfach, aber es geht.

    Antwort schreiben
  • hein01 00:07 | 18.11.2012

    Zitat: DrDralle
    Guten Tag! Vor ungefähr 2 Jahren habe ich „Paragon Backup and Recovery“ GEKAUFT. Ich habe Paragon installiert und musste feststellen, dass Paragon das Betriebssystem dahingehend manipuliert hatte, dass die betriebssystemeigenen Sicherung-Tools nicht mehr aufgerufen werden konnten, stattdessen ein Paragon-Sicherungstool geladen wurden. Nicht nur ich, sondern Heerscharen User klagten über dasselbe Fehlerbild. Absolut schlimm war, dass Paragon keinen Uninstaller mitlieferte und der Support nicht wirklich helfen konnte/wollte. Trotz Unterstützung in verschiedenen Fachforen ist es mir damals nicht gelungen, Paragon restlos vom System zu entfernen. Ich musste mein System neu aufsetzen. Fazit: [U]BEVOR[/U] Paragon installiert wird, unbedingt einen „Wiederherstellungspunkt“ erstellen. Besser noch das System komplett sichern! :rock: Gruß Dralle
    Ich kann dem DrDralle nur beipflichten! Mir hat so eine Paragonsicherung vor einigen Monaten mind. 1 Woche Arbeit gekostet! Ok zum einfachen Daten sichern kann das Prg. reichen! Nur wenn ich meine Systemplatte sichern möchte na denn man gute Nerven!! Wie gesagt, ich musste eine Woche dafür einplanen! Um allen Schlaumeiern einiges vorweg zu nehmen! Ich brauche meinen Pc überwiegend beruflich und um ihn komplett neu aufzusetzen muss ich mind. 14 Tg. einplanen! Denn ich muss über 30 Prg installieren und auch einrichten usw. usw.! Und noch ein Tip! Falls ihr eure Systemplatte sichert, so besorgt euch bitte eine kl. neue Platte - um diese Sicherung dort einmal probehalber zurück spielen zu können! Denn erst beim zurück spielen der Sicherung zeigt es sich wie "gut" z. B. Paragon ist!! Und dann kommen die Probleme! Und wenn man das denn erst im Ernstfall probt, denn kann es schon zu spät sein!! Und die Daten sind pfutsch - trotz Paragon-Sicherung!

    Antwort schreiben
  • chipchap 19:43 | 17.11.2012

    Zitat: Computerfred
    GK und Chip
    Auf Verhonepiepelungen meines Nicknames reagiere ich meist sehr aggressiv und gkj43 ebenfalls, so wie ich ihn kenne.
    Zitat: Computerfred
    Kritik kann man üben aber bitte nicht so billig ...
    Der TO beschreibt einfach nicht den objektiven Sachverhalt und äußert noch unbestätigte Vermutungen. Aber Hauptsache was geblubbert ... .

    Antwort schreiben
1632327