155742

Fernzugriff auf Bürorechner

14.01.2009 | 11:00 Uhr |

Um vom heimischen PC auf den Rechner im Büro zugreifen zu können, muss in der Regel mit Zustimmung des Arbeitgebers ein VPN-Client (Virtual Private Network) eingerichtet werden. Sie suchen eine einfachere Möglichkeit.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Log Me In Free ist ein schlanker und kostenloser Client für den Fernzugriff. Auf der Website von Log Me In finden Sie den Service sowie verschiedene kommerzielle Varianten des Tools.

Schritt 1: Die einzigen Anmeldedaten, die Sie auf der Website hinterlegen müssen, sind ein gültiges Mailkonto und ein Passwort. Sie erhalten dann umgehend eine Mail mit einem Link, über den Sie Ihr neu angelegtes Konto bestätigen.

Schritt 2: Sobald die Software auf dem Büro-PC eingerichtet und aktiv ist, können Sie von jedem anderen PC über die Web-Site mit den Anmeldedaten Ihr Konto öffnen und dort auf den Büro-PC klicken: Dieser erscheint auf der Site als Link mit seinem üblichen Rechnernamen.

Schritt 3: Um sich auf dem Remote-PC anzumelden, geben Sie auf der Website wie bei der lokalen Anmeldung Benutzernamen und Kennwort ein. Nach der Anmeldung haben Sie verschiedene Optionen, die meistgenutzte und wichtigste ist die oberste – „Fernbedienung“. Log Me In bietet Einstellungen hinsichtlich Auflösung, Farbqualität und Sound, um den Zugriff auch bei einer geringen Bandbreite sicher zustellen.

Ein Nachteil dieser ausgereiften und einfachen Zugriffsmöglichkeit ist offensichtlich: Sie müssen dem Service-Anbieter vertrauen. Er verwaltet Ihre Verbindungsdaten und hat damit theoretisch ebenfalls Zugriff. Auf dem Remote-PC mit dem installierten Log-me-in-Client können Sie aber über das Systray-Icon und die Option „Werkzeug, Statusfenster öffnen“ jederzeit das Protokoll sämtlicher Zugriffe einsehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
155742