691694

Nervige Pop-ups bei Nvidia-Treibern

06.12.2007 | 11:46 Uhr |

Sie haben zwei Nvidia-Grafikkarten auf einer SLI-fähigen Hauptplatine. Anstatt aber die Karten im SLI-Verbund laufen zu lassen, nutzen Sie lieber die Multi-Monitor-Funktion der beiden Karten. Doch jedesmal, wenn Sie Windows starten, informiert Sie ein Pop-up in der Startleiste, dass Sie SLI aktivieren sollen. Unterbinden Sie die nervige Treibermeldung. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Nvidia hatte mittlerweile ein Einsehen und hat die eher lästige als nützliche Meldung über den deaktivierten SLI-Verbund in aktuellen Treibern abgeschaltet. Betroffene Anwender müssen also nur einen neueren Treiber installieren ( www.nvidia.de ). Falls Ihnen das zu viel Aufwand ist – oder ein zu drastischer Systemeingriff –, dann lässt sich die Meldung auch einfach durch einen Registry-Eintrag abschalten:

Starten Sie Regedit.exe mit Administratorrechten, und gehen Sie zum Schlüssel

„Hkey_Local_Machine\Software\Nvidia Corporation\ Global\MediaCenterTray“.

Erstellen Sie hier über den Menüpunkt „Bearbeiten, Neu“ einen neuen DWORD-Wert, und geben Sie ihm den Namen

„NvCplDisableBalloonNotifications“.

Weisen Sie dem neuen Wert dann per Doppelklick den Wert „1“ zu. Speichern Sie die Änderung. Ab dem nächsten Start von Windows sollte der Nvidia-Treiber den deaktivierten SLI-Verbund nicht mehr bemängeln.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691694