2088914

Google Sound Search verrät Historie der Musikerkennung

29.07.2015 | 09:31 Uhr |

Google bietet eine eigene Musikerkennung an. Weil aber Google Now keine Historie anzeigen kann, benötigen Sie das Widget Google Sound Search.

Dieses Programm brauchen Sie: Sound Search , kostenlos

Mit Google Now kam nicht nur eine neue Sprachausgabe auf Ihr Android-Smartphone , sondern auch eine Musikerkennung. Das Problem: Zwar erkennt sie zuverlässig Songs, allerdings haben Sie keine Möglichkeit, eine Historie anzuzeigen. Dafür müssen Sie auf das Google-Widget Sound Search zurückgreifen.

Google Now Musikerkennung: Läuft ein Song im Hintergrund, tippen Sie auf das Mikrofon in der Google-Suchleiste von Google Now. Sobald Google merkt, dass Musik läuft, erscheint ein Musik-Icon, das Sie antippen. Anschließend zeigt Ihnen die App Titel und Interpreten sowie den Preis im Google Play Music Store an. Tippen Sie auf das Ergebnis, gelangen Sie direkt in den Store, um den Titel zu kaufen. Allerdings können Sie keine Historie von zuletzt gesuchten Songs sehen.

Google Sound Search: An dieser Stelle kommt das Widget Sound Search zum Einsatz, das Sie über den oben genannten Link herunterladen können. Tippen Sie lange auf eine freie Stelle des Homescreens, können Sie das Widget-Menü aufrufen. Scrollen Sie zu „Sound Search“ und ziehen Sie das Widget auf den Startbildschirm. Über das Uhr-Symbol können Sie den Verlauf anzeigen – allerdings nicht den der Musikerkennung von Google Now. Suchen Sie stattdessen über das Widget, indem Sie auf „Welcher Song ist das?“ tippen.

Übrigens: Wählen Sie Ergebnisse in Ihrem Verlauf aus, können Sie entsprechende Titel sofort in Play Music kaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2088914