2226893

Google Fotos am PC

20.10.2016 | 09:35 Uhr |

Mit dem Google Fotos Desktop Uploader können Sie Bilder am PC oder auf Ihrer Kamera automatisch in der Cloud sichern.

Google Fotos (ehemals Picasa) ist das Onlinealbum von Google, das auf Wunsch all Ihre Smartphone­- und Tablet­-Aufnahmen in der Google­-Cloud speichert sowie über die gleichnamige App anzeigt. Doch auch auf dem Rechner ist Google Fotos über https://photos.google.com erreichbar. Möchten Sie die Auto­-Upload­-Funktion am PC verwenden, benötigen Sie den kostenlosen Desktop Uploader. Nach der Installation werden Sie nach Ihren Google­ Zugangsdaten gefragt, anschließend können Sie die automatische Sicherung kon­fgurieren:­ Als­ Sicherungsquelle stehen Kameras und Speicherkarten, der Desktop und der Ordner „Eigene Bilder“ zur Auswahl, die sich mit einem Haken auswählen lassen. Es ist zudem möglich, zusätzliche Ordner hinzuzufügen. Neben dem Quellverzeichnis können­ Sie­ außerdem ­die­ Auflösung bestimmen, in der die Bilder abgelegt werden sollen.

Bilder mit Google Fotos automatisch verarbeiten

Doch­ Achtung:­ Möchten­ Sie Fotos in Originalgröße sichern, so zieht Ihnen Google dies von Ihrem kostenlosen Kontingent ab. Letzteres umfasst 15 GB, der verbleibende Speicherplatz wird Ihnen angezeigt. Wählen Sie bei einer großen Zahl an Bildern also lieber „Hohe Qualität“. Diese liegt immer noch bei 16 Megapixel, und Sie haben hier unbegrenzten Speicherplatz zur Verfügung. Wenn Sie sich doch für die Originalgröße entscheiden, können Sie über den Desktop Uploader Ihren Onlinespeicher aufstocken. Für zusätzliche 100 GB fallen hier 1,99 US­-Dollar im Monat an, 1 TB kommt auf monatlich 9,99­ US-Dollar.­ Über­ die­ Schaltflä­che „Sicherung starten“ beginnen Sie den Backup­-Vorgang.

Google Fotos: Erste Tipps zum neuen Google-Dienst

0 Kommentare zu diesem Artikel
2226893