Google Chrome

Verschobenes Layout bei Webseiten korrigieren

Dienstag den 07.08.2012 um 15:32 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen Verschobene Webseiten-Elemente ordnen
Internetseiten werden generell in jedem Browser angezeigt, aber nicht immer gleich: Oft wirken Elemente verschoben oder sie tauchen erst gar nicht auf. So lösen Sie das Problem.
Ein bekanntes Beispiel sind die Exchange-Online-Postfächer, die im Internet Explorer viele Funktionen von Outlook aufweisen. Doch auf diesen Komfort müssen Sie auch in Chrome nicht verzichten.
Mit einem Klick auf „Get It Now!“ lässt sich Chrome IE Tab
direkt in Google Chrome installieren. Anschließend können Sie mit
einem Klick auf das Internet-Explorer-Symbol jede beliebige
Internetseite im Kompatibilitätsmodus öffnen.
Vergrößern Mit einem Klick auf „Get It Now!“ lässt sich Chrome IE Tab direkt in Google Chrome installieren. Anschließend können Sie mit einem Klick auf das Internet-Explorer-Symbol jede beliebige Internetseite im Kompatibilitätsmodus öffnen.

IE Tab starten: Installieren Sie die Erweiterung Chrome IE Tab von der Internetseite. Dort klicken Sie „Get It Now!“. Bestätigen Sie die folgende Sicherheitswarnung am unteren Fensterrand mit einem Klick auf „Weiter“, und klicken Sie auf „Installieren“. Eine Meldung unter der Symbolleiste bestätigt die abgeschlossene Installation und weist auf ein neues Symbol hin. Mit dem schalten Sie die Seitenanzeige in den Internet-Explorer-Modus um.

IE-Tab verwenden: Wenn eine Internetseite nicht optimal angezeigt wird, klicken Sie einfach auf das Symbol, woraufhin die Seite in einem weiteren Tab erneut geladen wird. Der geöffnete IE Tab enthält eine eigene Adresszeile, so dass Sie Internetseiten auch direkt im Spezialmodus laden können.

Sie können aber auch Internetseiten stets im Internet-Explorer-Modus laden lassen, sobald Sie die entsprechende Adresse in Chrome eingeben. Öffnen Sie dazu die Seite einmal im IE Tab, und klicken Sie in der Symbolleiste auf das Filter-Symbol. Im folgenden Fenster wird die Adresse der momentan geladenen Internetseite bereits im Eingabefeld angezeigt. Sie müssen dann nur noch auf „Add“ und „OK“ klicken. Die so gespeicherten Internetadressen werden ab dann automatisch mit IE Tab geöffnet.

Dienstag den 07.08.2012 um 15:32 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1289647