03.09.2012, 13:33

Tobias Weidemann

Besser suchen

Google: Ergebnisse an Ihren Standort anpassen

Google kann Ihren Standort entweder ungenau über Ihre IP-Adresse ermitteln oder präzise über ein Google-Konto. ©iStockphoto.com/alija

Bei einer Restaurant-Suche über Google sollten sich die Ergebnisse idealerweise in Ihrer Umgebung befinden, und nicht in Timbuktu. So helfen Sie Google auf die Sprünge.
Dazu wird entweder die IP-Adresse verwendet oder aber – und das ist der weniger fehlerbehaftete Weg insbesondere in Kleinstädten – man gibt seinen Wohnort im Google-Konto an. Loggen Sie sich dazu in Ihr Google-Konto ein, und klicken Sie rechts auf das Zahnrad-Symbol. Wählen Sie dort den Punkt „Sucheinstellungen“ und geben Sie im Feld „Standort“ die gesuchte Ortsangabe ein.
Bei Eingabe entsprechender Begriffe, die auf einen regionalen Ort oder ein Geschäft hindeuten, zeigt Google nun automatisch zunächst Einträge aus der Umgebung an. Nachteil an der expliziten Eingabe des Ortsnamens: Sie benötigen dafür ein aktives Google-Konto. Der Suchmaschinengigant kann auf diese Weise genauer protokollieren, wonach Sie im Internet gesucht oder welche Google-Dienste Sie wie genutzt haben.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1324047
Content Management by InterRed