2214395

Geschichten mit Google Fotos erstellen

16.08.2016 | 13:34 Uhr |

Mit Google Fotos lassen sich einfach und schnell „Geschichten“ aus Fotos, Videos und Hintergrundinformationen erstellen.

Bereits seit geraumer Zeit ist Google Fotos (ehemals Picasa) weit mehr als nur ein einfaches Onlinefotoalbum. Mithilfe ihres smarten Assistenten macht die App automatisch Animationen aus bis zu 50 Bildern oder Videos, Filme aus bis zu 50 Fotos und Collagen aus zwei bis neun Fotos oder Videos. Eine Besonderheit sind hier die sogenannten „Geschichten“, die dann mindestens fünf Fotos und/oder Videos beinhalten, die Sie beispielsweise während einer Reise gemacht haben.

Erstellt Google Fotos automatisch eine Geschichte, versieht die App sie zudem mit Kartenmaterial und Informationen zum Aufnahmeort. Die Geschichten lassen sich auch bearbeiten, mit Bildunterschriften und Anmerkungen versehen sowie in Ihrer Bibliothek speichern. Möchten Sie selbst eine Geschichte erstellen, starten Sie einfach die App und tippen dann auf das Plus-Zeichen rechts oben. Wählen Sie die Option „Geschichte“ und in der darauffolgenden Ansicht mindestens fünf Fotos und/oder Videos, die alle innerhalb von 33 Tagen entstanden sind. Klicken Sie jetzt auf „Erstellen“, um die Verarbeitung zu beginnen. Google Fotos startet die Geschichte anschließend automatisch, Titel und Bildunterschriften können Sie mit einem Klick in das dafür vorgesehene Feld bearbeiten. Zwischen zwei Tagen fügt die App einen entsprechenden Hinweis ein, ebenso eine Ortsangabe, falls möglich.

Bilder mit Google Fotos automatisch verarbeiten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2214395