716304

Fusion 5/MX: Datenbankfeld formatiert einfügen

Mit Fusion lassen sich aus dem Inhalt einer Datenbank bequem statische HTML-Seiten generieren. Das Programm übernimmt jedoch nur den in der Datenbank enthaltenen Text. HTML-Code ignoriert es und stellt ihn ebenfalls nur als Text dar. Formatierungen wie Fett oder Kursiv und benutzerdefinierte Schriftarten sind daher für einzelne Bereiche des Textes nicht möglich. PC-WELT zeigt Ihnen einen Trick, mit dem Fusion auch HTML-Code akzeptiert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Mit Fusion lassen sich aus dem Inhalt einer Datenbank bequem statische HTML-Seiten generieren. Das Programm übernimmt jedoch nur den in der Datenbank enthaltenen Text. HTML-Code ignoriert es und stellt ihn ebenfalls nur als Text dar. Formatierungen wie Fett oder Kursiv und benutzerdefinierte Schriftarten sind daher für einzelne Bereiche des Textes nicht möglich.

Lösung:

Standardmäßig können Sie in Fusion nur das komplette Datenbankfeld mit einer Formatierung versehen - einzelnen Textpassagen lässt sich keine Formatierung zuweisen. Mit einem Trick geht es aber doch. Sie müssen dazu lediglich in Ihrer Datenbank den Datensatz, den Sie einfügen wollen, mit HTML-Code versehen und dann als Textfeld in Fusion einsetzen.

1. Erstellen Sie in Fusion eine neue Seite, und klicken Sie in der Werkzeugleiste "Erweiterte Werkzeuge" auf das Icon "Neue externe Datenquelle".

2. Ziehen Sie mit der Maus einen Rahmen im Layout-Bereich auf. Danach öffnet sich der Dialog "Datenquellentyp". Wählen Sie hier die Datenbank und danach eine Tabelle aus.

3. Anschließend öffnet sich der Dialog "Daten publizieren". Dort wählen Sie die Felder aus, die auf der Seite erscheinen sollen. Bei mindestens einem der Felder müssen Sie auf die Schaltfläche "Verknüpfen/Link entfernen" klicken, damit Sie später über die Seite zu den einzelnen Datensätzen gelangen können. Unter "Datenblätter" aktivieren Sie dann die Klickbox vor "Alle Felder anzeigen".

4. Klicken Sie dann auf "Gehe zu, Site". In der Struktur-Ansicht sehen Sie jetzt die von Fusion automatisch erzeugte neue Seite mit dem Namen "Unbenannte Datenblattseite". Öffnen Sie diese per Doppelklick. Sie sehen dann die Inhalte der Datensätze im Layout-Bereich in jeweils einem Datenfeld.

5. Fügen Sie über die Werkzeugleiste "Standard-Werkzeuge" einen neuen Textbereich in die Seite ein. Klicken Sie dann in der "Eigenschaften-Palette" auf die Registerkarte "Textfeld", dort auf die Schaltfläche "HTML" und dann auf die Schaltfläche "Feld einfügen". Im folgenden Dialog wählen Sie unter Typ "Datenobjekt" und unter "Feld" das Datenfeld, das den HTML-Code enthält. Fusion fügt dann die Variable "$DATAOBJECT(<Feld>)" ein, wobei "<Feld>" der Name des Feldes in Ihrer Datenbank ist. Klicken Sie auf "OK".

Die Feldvariable symbolisiert Fusion durch ein kleines blaues "T" im Textfeld. Der Inhalt erscheint erst, wenn Sie die Seitenvorschau aktivieren, da das Programm über die Variable dann erst den HTML-Code in das Dokument einfügt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
716304