2014245

Fotos geotaggen - So markieren Sie Aufnahmeorte

18.11.2014 | 14:09 Uhr |

Wissen Sie nach Jahren noch, wo Sie welches Foto im Urlaub gemacht haben? Geosetter hilft dabei, indem es die Bilder mit Geokoordinaten versieht.

Dieses Programm brauchen Sie: Geosetter , gratis, für Windows Vista, 7, 8 und 8.1

Während praktisch jedes Smartphone neben der Fotofunktion auch einen GPS-Empfänger integriert hat, ist ein solcher Chip zum Lokalisieren bei Digitalkameras nach wie vor die Ausnahme. Die naheliegende Möglichkeit, die eigenen Aufnahmen mit einem Geotag – also mit den Standortkoordinaten – zu versehen, bieten solche Modelle nicht.

Damit Sie aber gerade bei Urlaubsfotos auch nach Jahren noch wissen, wo Sie die Bilder gemacht haben, können Sie die Geokodierung der Fotos mit dem Programm Geosetter am PC nachträglich vornehmen (natürlich nur, so lange Sie noch wissen, wo Sie waren). Die Geokoordinaten lassen sich manuell zu den Fotos über die eingeblendete Landkarte bzw. den Stadtplan ergänzen. Alternativ synchronisieren Sie einen GPS-Track, den Sie beispielsweise im Urlaub per Smartphone, Geotagger oder Outdoor-GPS-Gerät aufgezeichnet haben, mit Ihren Bildern. Geosetter ordnet den Fotos dann über den jeweiligen Zeitstempel automatisch den Aufnahmestandort zu.

So geht’s: Während der Installation fordert Geosetter Sie auf, die aktuelle Version des Hilfsprogramms Exiftool herunterzuladen und ebenfalls zu installieren sowie gegebenenfalls die Sprachdateien zu aktualisieren. Nach dem Programmstart wählen Sie über das Ordnersymbol ober vor der Adresszeile das Verzeichnis mit Ihren Fotos, markieren das erste und platzieren den Cursor per Mausklick passgenau auf der beliebig zoombaren Online-Karte rechts.

Mit einem weiteren Doppelklick und der Funktion „Position zu ausgewählten Bildern zuweisen“ ergänzen Sie die Aufnahme mit den richtigen Geokoordinaten. Selbst die Aufnahmerichtung können Sie einstellen, indem Sie im Geosetter-Programm doppelt auf das Foto klicken und im Register des Bildes im Feld „Aufnahmerichtung“ einen Wert eintragen. Diesen können Sie rechts auf der Karte anschließend manuell mit der Maus korrigieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2014245