1400078

Farbstich aus Digitalfotos mit Photoshop Elements entfernen

19.04.2012 | 10:33 Uhr |

Die Farben stimmen nicht. Das passiert bei eingescannten Papierbildern ebenso wie bei Digitalfotos und besonders oft bei Aufnahmen, die mit Mobiltelefonen gemacht wurden.

Doch solch ein Farbstich lässt sich rasch mit Adobe Photoshop Elements beheben.

Bild korrigieren: Starten Sie Photoshop Elements im Bearbeitungs-Modus mit „Start ➞ Alle Programme ➞ Adobe Photoshop Elements 10 ➞ Bearbeiten“. Wenn Sie vor der Kaufentscheidung Gebrauch von dem 30-tägigen Test machen, klicken Sie im Willkommen-Fenster auf „Testversion fortsetzen“. Nachdem das Programm geöffnet wurde, ziehen Sie mit gedrückter Maustaste aus dem Bilderordner von Windows-Explorer ein Foto in das Photoshop-Elements-Fenster. Um den Farbstich eines Fotos zu entfernen, klicken Sie nun in der rechten Bearbeitungsspalte unter „Bearbeiten“ auf das Register „Assistent“ und in der Rubrik „Farbe und Beleuchtung“ auf „Farbstich entfernen“.

Im Bearbeitungs-Modus „Farbstich korrigieren“ vergrößern und positionieren Sie zunächst den Ausschnitt, in dem Sie dann mit der Pipette das gewünschte Bildelement anklicken.
Vergrößern Im Bearbeitungs-Modus „Farbstich korrigieren“ vergrößern und positionieren Sie zunächst den Ausschnitt, in dem Sie dann mit der Pipette das gewünschte Bildelement anklicken.

Im Foto brauchen Sie nun ein Bildelement, das in Wirklichkeit reinweiß ist, etwa ein Blatt Papier oder eine weiße Wand. Aber auch ein tiefschwarzes Bildobjekt lässt sich für die Farbkorrektur nutzen. Graue Bildobjekte funktionieren ebenfalls, sind aber erfahrungsgemäß schwerer präzise zu identifizieren. Wichtig: Entscheidend ist die Farbe, die das Element in Wirklichkeit hat, also Schwarz, Grau oder Weiß, und nicht, wie es gerade auf dem Bild wirkt. Um genauer arbeiten zu können, vergrößern Sie das Foto, indem Sie oben links neben dem Bild das „Zoom-Werkzeug“ anklicken und dann die Stelle des Bildes, die Sie vergrößern möchten. Wenn Sie diesen Mausklick wiederholen, erhöht dies die Vergrößerungsstufe. Um den Bildinhalt im Fenster zu positionieren, klicken Sie auf das „Hand-Werkzeug“ und verschieben den Bildinhalt mit gedrückter Maustaste.

Ratgeber Software: Fotos am PC bearbeiten und verwalten

Die Pipette für die Korrektur aktivieren Sie im Bearbeitungsbereich mit einem Klick auf das Symbol „Farbstich-Pipette“. Klicken Sie mit dem Mauszeiger, der die Form einer Pipette aufweist, auf ein schwarzes, weißes oder graues Bildelement. Nach dem Mausklick verändert Photoshop Elements alle Farben. Im besten Fall ist der Farbstich nun entfernt. Wenn Ihnen die Korrektur allerdings nicht gefällt, klicken Sie auf „Zurück“ und zielen erneut mit der Pipettenspitze. Oft liegt das gewünschte Ergebnis nur einen minimalen Mausklick weit entfernt. Auch wenn nur ein Teilbereich des Bildes sichtbar ist, wirkt sich die Farbveränderung auf das gesamte Bild aus. Um die Änderung statt im Ausschnitt im ganzen Foto zu kontrollieren, klicken Sie auf das Zoom- oder Handwerkzeug, dann mit der rechten Maustaste ins Bild und im Menü auf „Ganzes Bild“. Wenn das Ergebnis stimmt, klicken Sie auf „Fertig“, um die Änderung zu übernehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1400078