1612586

Objekte mit weichem Hintergrund und sanftem Schatten fotografieren

22.02.2013 | 11:25 Uhr |

Bei der Fotografie von Produkten – zum Beispiel für Ebay – sind harte Schatten und starke Lichtreflexionen unerwünscht. Auch stören sie meist den Gesamteindruck des Gegenstands. Mit ein paar Hilfsmitteln, die im Haushalt vorhanden sind, lassen sich rasch gute Objektfotos zaubern.

Untergrund: Alles, was Sie dazu brauchen, um einen möglichst reflexionsfreien, weichen Untergrund für Ihr Foto herzustellen, sind: ein Stofftuch, etwa ein altes Laken oder ein T-Shirt, ein Brett, zum Beispiel ein Regalbrett oder Tablett, sowie einige Leim- oder Klemmzwingen oder ein paar kräftige Wäscheklammern.

Ein Brett, mit einem T-Shirt bespannt, das mit ein paar Klammern glatt gezogen wird, ergibt einen reflexionsarmen Untergrund für die Objektfotografie.
Vergrößern Ein Brett, mit einem T-Shirt bespannt, das mit ein paar Klammern glatt gezogen wird, ergibt einen reflexionsarmen Untergrund für die Objektfotografie.

Streifen Sie das Tuch oder T-Shirt über das Brett, ziehen Sie dann den Stoff glatt und fixieren Sie ihn seitlich mit den Klemmen oder Klammern. Legen Sie nun das bezogene Brett, am besten draußen bei bewölktem Himmel, auf einen Tisch. Mit einem untergeschobenen Stein können Sie dem Brett eine leichte Neigung geben, sodass der Gegenstand im rechten Licht liegt.

Geniale Knips-Tipps und Kamera-Kniffe

Durch die Fasern des Tuches werden die Schatten gebrochen und das Licht wird nicht so hart reflektiert wie von glatten oder glänzenden Oberflächen. Nun brauchen Sie nur noch das Objekt zu fotografieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1612586