238009

Profil in ein anderes Benutzerkonto kopieren

24.09.2009 | 11:00 Uhr |

Sie haben Firefox oder Thunderbird individuell konfiguriert und mit vielen Add-ons ausgestattet. Jetzt wollen Sie die Programme unter einem anderen Konto auf demselben oder einem anderen PC nutzen, möchten aber nicht alles neu installieren.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Firefox speichert alle Einstellungen unter „%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox“, bei Thunderbird liegen sie unter „%userprofile%\Anwendungsdaten\Thunderbird“. Für jedes Benutzerkonto kann es hier mehrere Profile geben. Welche Profile die Programme berücksichtigen und welches aktiv ist, wird jeweils über die Datei Profiles.ini bestimmt. Da es in keiner Datei absolute Pfadangaben gibt, ist es kein Problem, ein Profil in ein anderes Benutzerkontooder auf einen anderen PC zu kopieren. Dabei gibt es nur zwei Einschränkungen: Erweiterungen, die zusätzliche ausführbare Programme benötigen, müssen Sie neu installieren, und Sie müssen die gleiche Programmversion verwenden.

Wir beschreiben die nötigen Schritte am Beispiel von Firefox. Bei Thunderbird können Sie entsprechend vorgehen.

Schritt 1: Beenden Sie Firefox. Gehen Sie in das Verzeichnis „%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles“. Hier liegt das Profilverzeichnis, dem Firefox beim Erstellen einen zufälligen Namen gegeben hat, beispielsweise „rs69prpr.default“.

Schrittt 2: Sind mehrere Profilverzeichnisse vorhanden, ermitteln Sie zuerst, welches aktiv ist. Dazu öffnen Sie die Datei Profiles.ini aus dem Ordner „%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox“ per Doppelklick in einem Editor. In einem Abschnitt kommt die Zeile „Default=1“ vor. Darüber steht hinter „Path“ der Name des von Ihnen standardmäßig genutzten Profils.

Schritt 3: Kopieren Sie das Standardprofil von „%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles“ in einen beliebigen Backup-Ordner, beispielsweise C:\Backup.

Schritt 4: Melden Sie sich bei Windows ab und erneut als derjenige Benutzer an, der das kopierte Profil verwenden soll. Starten Sie dann Firefox, damit der Browser das Profilverzeichnis initialisiert und ein Standardprofil anlegt. Beenden Sie Firefox wieder. Wenn Sie das Profil auf einen anderen PC übertragen, verfahren Sie entsprechend.

Schritt 5: Kopieren Sie das Profilverzeichnis von C:\Backup nach „%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles“. Hier liegen jetzt zwei Profile: das Standardprofil des Benutzers und das kopierte Profil. Bei Firefox Portable kopieren Sie den Inhalt des Profilordners in das Verzeichnis Firefox\Data\Profile. Den nächsten Schritt können Sie bei der portablen Version weglassen, da diese nur ein Profil verwenden kann.

Schritt 6: Öffnen Sie die Datei Profiles.ini aus dem Ordner „%userprofile%\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox“ per Doppelklick in einem Editor. Sie sehen dann die Einträge ähnlich wie im linken Teil der Abbildung. Erstellen Sie einen neuen Abschnitt entsprechend dem rechten Teil der Abbildung. Hinter „Path“ tragen Sie den Namen des in Schritt 5 kopierten Profilordners ein. Durch „Default=1“ wird er zum neuen Standardprofil. Beim vorherigen Profil muss „Default=0“ stehen. Speichern und schließen Sie die geänderte Profiles.ini.

Wenn Sie jetzt Firefox starten, zeigt das Programm alle Einstellungen aus dem alten Profil, inklusive Add-ons und Lesezeichen. Die gespeicherten Kennwörter und Formulardaten sind ebenfalls enthalten. Kopieren Sie daher ein Profil aus Sicherheitsgründen nicht auf einen fremden PC, wenn Sie kein Masterpasswort verwenden (Festlegen über „Extras, Einstellungen, Sicherheit“).

0 Kommentare zu diesem Artikel
238009