Firefox-Insiderwissen

Mit About-Befehlen nutzen Sie versteckte Firefox-Features

Dienstag den 04.09.2012 um 14:38 Uhr

von Heinrich Puju

Zum Einstellen und Konfigurieren des Firefox-Browsers lassen sich seit der Version 4 direkt über die Adressleiste versteckte Features abrufen. Neben reinen Informationsseiten stehen auch Funktionen zur Verfügung, etwa zum Wiederherstellen aller geschlossenen Tabs.

Sitzungswiederherstellung starten: Wenn Firefox abstürzt, erscheint beim nächsten Start normalerweise die Meldung „Entschuldigung, das hätte nicht passieren dürfen“ mit einer Übersicht aller abgestürzten Tabs. Mitunter aber fehlt diese Absturzmeldung beim Neustart. In diesem Fall ist es hilfreich, dass Sie die Sitzungswiederherstellung manuell aktivieren können: Geben Sie einfach nach dem Start von Firefox in die Adresszeile about: sessionrestore ein, und drücken Sie die Enter-Taste. Daraufhin erscheint eine Liste aller Fenster und Tabs, die sich per Mausklick wiederherstellen lassen.

Mit der Eingabe about:sessionrestore lässt sich nach einem
Absturz die Sitzungswiederherstellung aufrufen.
Vergrößern Mit der Eingabe about:sessionrestore lässt sich nach einem Absturz die Sitzungswiederherstellung aufrufen.

Weitere About-Befehle: Insgesamt gibt es 22 versteckte About-Befehle. Eine Übersicht aller About-Befehle zeigt der Befehl about:about. Wer wissen will, wie viel Speicher Firefox verbraucht, kann dies mit about:memory überprüfen. Mit about:crashes zeigt Firefox alle Absturzberichte, die an Mozilla geschickt wurden. Und Humor beweisen die Firefox-Entwickler mit about:robots. Dann gibt der Firefox Weisheiten aus der Welt der Roboter preis.

Dienstag den 04.09.2012 um 14:38 Uhr

von Heinrich Puju

1329776