709740

Start trotz fehlerhafter Erweiterung

15.02.2010 | 11:00 Uhr |

Sie haben ein neues Add-on oder ein Theme installiert. Danach startet Firefox nicht mehr oder zeigt nur noch eine Fehlermeldung. An das Menü zur De-Installation kommen Sie jedenfalls nicht mehr heran und können den Übeltäter deshalb auch nicht wieder entfernen.

Anforderung:

Anfänger,

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Der abgesicherte Modus von Firefox startet den Browser ohne Erweiterungen und Themes. Unter Windows finden Sie im Startmenü unter „Programme, Mozilla Firefox, Mozilla Firefox (Safe Mode)“ dafür einen Link. Unter Linux öffnen Sie ein Terminal- Fenster und rufen Firefox mit

auf. Diese Methode funktioniert auch unter Windows, falls Ihnen der Link im Startmenü fehlt. Sie sehen dann einen Dialog, der Ihnen weitere Optionen bietet. Wenn Sie hier beispielsweise „Alle Add-ons deaktivieren“ anklicken und danach auf den Button „Änderungen ausführen und neustarten“ drücken, sind erst einmal alle Add-ons ohne Funktion. Falls Sie nicht wissen, welche Erweiterung den Browser lahmgelegt hat, können Sie sie jetzt nacheinander wieder aktivieren und den Browser neu starten, bis Sie das problematische Add-on gefunden haben.

Sie können aber auch auf „Im abgesicherten Modus weiterarbeiten“ klicken. Rufen Sie dann über „Extras, Add-ons“ das Verwaltungswerkzeug für die Erweiterungen und Themes auf. Sie sind grau unterlegt - als Zeichen dafür, dass sie nicht aktiv sind. Über die Schaltfläche „Deinstallieren“ können Sie das fragliche Add-on dann entfernen.

Aktuelle Informationen zu Firefox Themes

0 Kommentare zu diesem Artikel
709740