1081370

Rechtschreibprüfung in Formularen nutzen

08.08.2011 | 11:00 Uhr |

Im Internet-Browser Firefox ist seit Version 2 eine Rechtschreibprüfung eingebaut. Sie können sie auf beliebigen Internetseiten in Formularfeldern benutzen, etwa in Blogs oder Foren.

Damit sie funktioniert, muss mindestens ein Wörterbuch installiert sein.Das ist in der deutschsprachigen Version von Firefox standardmäßig nicht der Fall.Folge: Die Funktion ist abgeschaltet.

Sie aktivieren die Rechtschreibprüfung,indem Sie auf einer Internetseite mit der rechten Maustaste in ein beliebiges Formularfeld und dann auf „Sprachen ➞ Wörterbücher hinzufügen“ klicken. Es öffnet sich eine Internetseite, über die Sie Wörterbücher installieren können. Klicken Sie beim gewünschten Wörterbuch, etwa „German (Germany)“, auf „Wörterbuch installieren“. Es wird als Erweiterung installiert und steht nach einem Firefox-Neustart bereit.

In mehrzeiligen Formularfeldern ist die Rechtschreibprüfung danach standardmäßig eingeschaltet. Wie in einem Textverarbeitungs-Programm werden nicht erkannte Wörter rot unterstrichen. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein solches Wort klicken, öffnet sich ein Menü mit Korrekturvorschlägen. Sie können das Wort auch ins Benutzerwörterbuch aufnehmen.
Bei einzeiligen Feldern ist die Rechtschreibprüfung erst mal nicht aktiv. Nach einem rechten Mausklick darauf lässt sie sich aber jederzeit über den Menüpunkt „Rechtschreibung prüfen“ aktivieren.Wenn mehrere Wörterbücher installiert sind, können Sie über den Menüpunkt „Sprachen“ die Sprache umschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1081370