1958782

Nie mehr automatische Firefox-Updates

09.07.2014 | 11:34 Uhr |

Wer eine bestimmte Firefox-Version braucht, sollte entweder die automatischen Updates abschalten oder besser eine praktische Erweiterung installieren.

Dieses Programm brauchen Sie: Firefox-Erweiterung Only Minor Updates

Standardmäßig ist Firefox so konfiguriert, dass neben Updates der aktuellen Version auch einfach neue Firefox-Versionen installiert werden. Wenn Sie aber beispielsweise  Erweiterungen oder Web-Dienste nutzen, die nur mit einer bestimmten Firefox-Version funktionieren, dann sollten Sie den Browser nicht automatisch aktualisieren lassen. In Unternehmen werden etwa häufig ESR-Versionen (Extended Support Release) von Firefox genutzt, die ein Jahr Support erhalten.

Nachdem Sie Only Minor Updates installiert haben, sollten Sie die Update-Funktion in Firefox wieder auf automatisch stellen.
Vergrößern Nachdem Sie Only Minor Updates installiert haben, sollten Sie die Update-Funktion in Firefox wieder auf automatisch stellen.

Firefox bietet unter „Firefox -> Einstellungen -> Update“ jedoch nur die drei Optionen „automatisch aktualisieren“, „vor der Installation nachfragen“ oder „nicht nach Updates suchen“. Keine Updates sind natürlich ein schlechter Plan, gerade bei so einem ausgesetzten Programm wie dem Browser. Ständig über neue Updates informiert zu werden, und diese dann manuell zu installieren oder eben zu ignorieren, ist nervig. Mit der Erweiterung Only Minor Updates sorgen Sie dafür, dass nur die Updates innerhalb Ihrer Firefox-Version installiert werden. Alles was Sie dafür tun müssen, ist, die Erweiterung zu installieren und Firefox danach neu zu starten. Dann stellen Sie den Update-Mechanismus von Firefox auf „Automatisch“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958782