37448

Formularfelder mit Editor bearbeiten

25.11.2008 | 11:00 Uhr |

Mehrzeilige Formularfelder im Web sind nur dann ein ausreichendes Arbeitsmittel, wenn man sie nicht allzu oft braucht. Wenn Sie aber viel in Foren schreiben oder primär Web-Mail für Ihre Kommunikation benutzen, benötigen Sie mehr Funktionen, als so ein Web Formular bieten kann: etwa die Möglichkeit, Text oder Textteile in Dateien zu speichern. Ein Add-on für Firefox macht’s möglich.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Die englischsprachige Erweiterung It’s all text erlaubt es Ihnen, bei Bedarf zum Text-Editor zu wechseln, wann immer Sie auf ein mehrzeiliges Eingabefeld treffen. Zuvor müssen Sie diesen allerdings einmal auswählen. It’s all text ist Betriebssystem-unabhängig, daher ist kein Standard-Editor voreingestellt. Rufen Sie also gleich nach der Installation in Firefox den Menüpunkt „Extras, Add-Ons“ auf, markieren Sie unter „Erweiterungen“ den Eintrag „It’s all text!“, und klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Einstellungen“. Den gewünschten Editor suchen Sie über die Schaltfläche „Browse“ heraus oder tragen ihn direkt in das Feld ein, wobei Sie stets den vollen Pfadnamen angeben müssen. Wenn Sie gerade bei den Einstellungen sind, können Sie praktischerweise auch gleich den Wert „Duration of button fade“ von den voreingestellten 2,3 auf 10 Sekunden ändern. Dieser Wert gibt an, wie schnell sich die kleine blaue „Edit“-Schaltfläche ausblenden soll, die Sie von nun an neben jedem mehrzeiligen Eingabefeld sehen, sobald Sie mit der Maus darüberfahren. Wenn Sie darauf klicken, bearbeiten Sie dadurch den Text im Editor statt im Formular. Sobald Sie ihn speichern, wird er ins Formular übernommen, ein Farbwechsel signalisiert das außerdem optisch.

Per Kontextmenü: Statt per Schaltfläche können Sie den Text-Editor auch aufrufen, indem Sie mit der rechten Maustaste in das Eingabefeld klicken und den Punkt „It’s all text, Edit with default extension“ auswählen. Ebenfalls im Kontextmenü finden Sie den Punkt „View README“, der außer einer englischsprachigen Schnellanleitung auch ein Formularfeld zum Testen anbietet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
37448