709938

Aktuelles Eingabefeld einfärben

30.07.2009 | 11:00 Uhr |

Beim Ausfüllen von Web-Formularen mit der Tastatur wäre es praktisch, ohne zusätzlichen Mausklick auf einen Blick zu erfassen, wo sich der Cursor gerade befindet. Der blinkende senkrechte Strich ist oft nicht gut zu erkennen.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Gering

Lösung:

Firefox bietet die Möglichkeit, das Element, auf dem der Tastaturfokus liegt, jeweils farbig zu kennzeichnen. So erhält etwa das Formularfeld, indem sich der Cursor befindet, einen anderen Hintergrund, eine andere Schriftfarbe oder beides. Diese Einstellungen sind allerdings versteckt und nicht per grafischer Oberfläche konfigurierbar.

So geht’s: Starten Sie Firefox, und geben Sie in die Adresszeile die spezielle URL „about:config“ ein. In das Feld „Filter“ geben Sie den Suchbegriff „focus“ ein: Auf diese Weise grenzen Sie die Anzeige auf relevante Einträge ein. Zunächst geben Sie die Schriftfarbe an: Klicken Sie dazu doppelt auf den Eintrag „browser.display.focus_text_color“. Die Farbe selbst tragen Sie als Hex-Code ein. Einen Online-Rechner, der Ihnen zu einer Farbe den Hex-Code ausgibt und umgekehrt, finden Sie unter www.pcwelt.de/hex . Für eine angepasste Hintergrundfarbe tun Sie das Gleiche noch einmal, jetzt unter „browser.display.focus_background_color“.

Damit beide Einstellungen wirksam werden, Firefox also Schrift- und Hintergrundfarbe tatsächlich benutzt, müssen Sie noch die Einstellung „browser.display.use_focus_colors“ auf „true“ schalten. Das erledigen Sie per Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag. Um die eingestellten Farben zu testen, können Sie auf der Konfigurationsseite bleiben und den Cursor erneut in das Feld „Filter“ setzen. Sie sehen die Auswirkungen unmittelbar.

Einschränkung: In echten Web-Formularen müssen die Farben übrigens nicht zwangsläufig komplett sichtbar sein: Web-Autoren können die Anzeige der vom Browser vorgegebenen Farbtöne unterdrücken. Ab und zu geschieht das beim Hintergrund, jedoch nur sehr selten bei der Schriftfarbe – Sie können also fokussierte Elemente so gut wie immer erkennen, wenn Sie eine auffällige Schriftfarbe gewählt haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
709938