03.04.2013, 14:35

Michael Schmelzle

Windows Tipps & Tricks

SATA-Festplattentreiber unter Windows XP installieren

So gehen Sie vor, wenn bei der Windows-Neuinstallation ein neuer Festplattentreiber gefordert wird. ©(c) iStockphoto.com / asbe

Beim Installieren von Windows XP auf einer neu eingebauten SATA-Festplatte muß unter Umständen ein neuer Festplattentreiber installiert werden. So gehen Sie hierbei vor.
Problem: Ich habe mir eine neue SATA-Festplatte gekauft. Als ich Windows darauf installieren wollte, kam die Aufforderung „Festplattentreiber installieren“. Diesen Treiber finde ich allerdings weder auf der Windows-DVD oder der Website des Festplattenherstellers noch sonst irgendwo im Internet. Wie komme ich an den Treiber?
So bringen Sie Ihr altes Notebook auf Trab

Lösung: Festplatten sprechen das Betriebssystem über den SATA-Controller-Treiber an, den Windows in der Regel schon an Bord hat. In Ihrem BIOS ist vermutlich AHCI aktiviert. Das würde die Meldung „Festplattentreiber installieren“ erklären: Bei Windows XP müssen Sie dann den AHCI-Treiber am Anfang der Installation nachladen (Taste F6), da Microsoft die AHCI-Treiber erst mit dem SP3 in XP integriert hat. Den AHCI- respektive SATA-Treiber bekommen Sie auf der Website Ihres Hauptplatinen-Herstellers.
Kommentare zu diesem Artikel (1)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1647533
Content Management by InterRed