Facebook

Marketing für die eigene Facebook-Fanseite

Dienstag, 31.01.2012 | 11:01 von Christian Löbering
Bildergalerie öffnen Facebook-Fanseite
© istockphoto.com/blackred
Mit einer guten Fanseite können Sie sich mit der Zeit eine ansehnliche Fanbasis aufbauen.
Wenn es schneller gehen soll, können Sie auch Geld in das Facebook-Marketing investieren. So erreichen Sie schneller die Grenze der 1000 Fans, die als die schwierigste gilt.

Facebook Ads: Facebook verfügt über ein eigenes, geniales Werbesystem. Damit können Sie eine Anzeige schalten, die gezielt nur bei den Facebook-Nutzern erscheint, die sich für die Thematik Ihrer Seite interessieren und selbst noch keine Fans sind. Bezahlt wird pro Klick auf die Anzeige. Die Preise variieren, und wie viele klickende Nutzer dann tatsächlich Fans werden, ist auch unterschiedlich. Zwei kleine Tests haben jedoch gezeigt, dass etwa 1 Euro pro Fan realistisch ist.

Auf der Facebook-Seite zum Verwalten Ihrer Anzeigen sehen
Sie detaillierte Angaben zu Seitenaufrufen und neu gewonnenen
Fans.
Vergrößern Auf der Facebook-Seite zum Verwalten Ihrer Anzeigen sehen Sie detaillierte Angaben zu Seitenaufrufen und neu gewonnenen Fans.

Um eine Anzeige zu schalten, öffnen Sie die Seite www.facebook.com/ads und klicken dort auf „Werbeanzeige erstellen“. Oben wählen Sie Ihre Fanseite. Neben „Page Post Selection“ wählen Sie, welche Meldung auf Ihrer Pinnwand als Inhalt der Werbeanzeige genutzt werden soll. Im Bereich „Zielgruppe“ wählen Sie, in welchen Ländern oder im Umkreis welcher Stadt die Anzeige erscheinen soll.


Sehr wichtig ist der Bereich unter „Interessen“. Sie können hier per Haken auswählen, für welche Interessengruppen die Anzeige geschaltet werden soll. Besser ist es jedoch, Sie klicken auf „Zur exakten Interessenauswahl wechseln“ und geben hier mehrere Begriffe ein, von denen Sie denken, dass Sie Ihre Seite gut beschreiben. Dann sehen Sie in der rechten Spalte unter „Geschätzte Reichweite“ nach, wie viele Menschen Sie damit erreichen – je mehr, desto besser.

Im letzen Bereich, „Kampagnen, Preise und Planung“, vergeben Sie einen Namen, legen fest, wie viel Geld Sie maximal pro Tag oder für die gesamte Laufzeit ausgeben möchten. Dann tragen Sie noch die gewünschte Laufzeit ein und klicken auf „Werbeanzeige überprüfen“. Wenn alles passt, klicken Sie auf „Bestellung aufgeben“. Dann prüft Facebook die Anzeige und gibt sie zum gewünschten Termin frei.

Übrigens: Über www.facebook.com/ads/manage können Sie während Ihrer Kampagne Auswertungen abrufen und die Parameter anpassen. Nach Abschluss der Laufzeit ist nur noch die Auswertung verfügbar.

Dienstag, 31.01.2012 | 11:01 von Christian Löbering
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1207395